Go Back Email Link
+ servings

Kichererbsen-Pizza

Rezept drucken
GerichtHauptgang
Vorbereitungszeit1 Stunde
Zubereitungszeit15 Minuten
Arbeitszeit2 Stunden 15 Minuten
Portionen7 Pizza

Zutaten

  • 500 g Pizzamehl Tipo 00 wenn verfügbar
  • 1 el Zucker
  • 310 ml Wasser lauwarm
  • 0,5 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • Mehl zum Bestäuben
  • 600 g geriebenen Gouda
  • 200 g Kichererbsen
  • 3 Stück Paprikaschoten rot
  • 20 Stück Cocktail-Tomaten
  • 2 tl Koriandersamen
  • 2 tl Senfkörner
  • 0,25 tl Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 tl Bockshornkleesamen
Warenkorb erstellen

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

  • Koriandersamen, Senfkörner, Kreuzkümmel und den Bockshornkleesamen in einer kleinen Pfanne anrösten, bis die Körner anfangen zu springen. Die Gewürze in einen Mörser überführen und zermahlen.
  • Die Hefe und den Zucker in das Wasser geben und gründlich umrühren, bis eine homogen Mischung entstanden ist.
  • Die Kichererbsen abtropfen lassen und leicht zerdrücken.
  • Das Mehl mit dem Salz und dann mit dem Wassergemisch vermengen und kneten. Nach ca. 2 Minuten die Gewürze und die Kichererbsen dazugeben. Alles zu einem Teig kneten (mindestens 5 Minuten).
  • Den Teig für 1 Stunde an einem warmen geschützten Ort gehen lassen. In dieser Zeit die Tomaten und die Paprika schneiden. Danach den Teig erneut kneten und sofort zu 7 Fladen verarbeiten. Dabei noch intakte Kichererbsen zerdrücken.
  • Einen Pizzastein mit Mehl bestreuen, auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und auf 230°C vorheizen. Natürlich kann auch ein Grill mit Deckel verwendet werden.
  • Den Käse auf den Fladen platzieren und mit der Paprika und den Tomaten belegen.
  • Die Fladen auf den Pizzastein legen und ca. 15 Minuten backen lassen.
  • Die Pizza sieht einer klassischen italienischen Pizza zwar sehr ähnlich, geschmacklich ist es aber ein echter Unterschied.