Erdbeer-Mascarpone-Torte (No-Bake)

Der Januar und ich sind nicht gerade gute Freunde. Es ist gar nicht die Kälte, sondern diese ewige Dunkelheit, die mich nervt. Dagegen hilft das Anschauen von Urlaubsvideos aus den Sommerferien und vielleicht auch diese Torte hier!? Wenn man ein Stück davon isst und die Augen schließt, ist es für ein paar Sekunden Mitte Mai.

Das Rezept habe ich auf der Suche nach einer “Frühlingstorte” auf www.mycookingloveaffair.de gefunden. Es funktioniert perfekt so wie es ist und noch nicht einmal einen Ofen baucht man!

Erdbeer-Mascarpone-Torte ohne Backen

Rezept drucken
GerichtDessert
Portionen2 Torten (18 cm)

Zutaten

für den Boden

  • 240 g American Cookies mit Schokostücken
  • 60 g ganze Mandelkerne mit Schale
  • 100 g Butter

für die Crème

  • 550 g Erdbeeren im Winter darf dieser Teil auch TK-Ware sein
  • 13 Blatt Gelatine
  • 500 g Speisequark Magerstufe
  • 500 g Mascarpone
  • 32 g Vaniliezucker = 4 Päckchen
  • 200 g Sahne
  • 150 g Zucker

für das Erdbeermark

  • 3 Blatt Gelatine
  • 200 g Erdbeeren im Winter darf dieser Teil auch TK-Ware sein
  • 50 g Zucker

für die Erdbeeren auf der Torte

  • 250 g Erdbeeren frisch
  • 1 Zitrone
  • 20 g Zucker

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

der Boden

  • Die Mandeln kurz in einer Pfanne anrösten und in einem Mixer zerkleinern.
  • Die Cookies in einer Küchenmaschine zerkleinern und in einer Schüssel mit den Mandeln mischen.
  • Die Butter zerlassen und in die Schüssel geben. Alles mit einem großen Löffel vermischen. Die Mischung auf zwei Backformen mit einem Durchmesser von 18 cm verteilen. Natürlich kann man auch eine große Form verwenden. Die Böden für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sie fest werden.

die Vorbereitungen

  • Die Erdbeeren für die Crème und für das Erdbeermark in einem Mixer pürieren. Achtung: die Erdbeeren die auf die Torte gelegt werden sollen, natürlich NICHT pürieren.
  • Die Gelatine für die Crème und die Gelatine für das Erdbeermark in getrennten Schüsseln für ca. 15 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

die Crème

  • 2 Esslöffel des Erdbeermarks mit 2 Esslöffeln Wasser mischen und kurz bis zum Sieden erhitzen. Vom Herd ziehen und warten, bis die Flüssigkeit aufgehört hat zu kochen. Die aufgeweichte Gelatine für die Crème mit der Hand etwas auspressen und zugeben. Sofort mit einem Schneebesen gut rühren und bereitstellen.
  • Den Mascarpone, den Speisequark, den Zucker, den Vaniliezucker und die unter "Zutaten" genannte Menge der pürieren Erdbeeren für die Crème mischen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse rühren.
  • Zu der aufgelösten Gelatine 4 Esslöffel der Mascarpone-Quark Masse geben und gut vermengen. Diese Mischung dann zu der restlichen Crème geben und rühren, bis die Gelatine gleichmäßig verteilt ist.

das Erdbeermark

  • 2 Esslöffel des restlichen Erdbeermarks mit 2 Esslöffeln Wasser in einem kleinen Topf mischen und kurz bis zum Sieden erhitzen. Vom Herd ziehen und warten, bis die Flüssigkeit aufgehört hat zu kochen. Die aufgeweichte Gelatine mit der Hand kurz auspressen und in den Topf geben. Sofort mit einem Schneebesen gut rühren. Diese Mischung zu den restlichen pürieren Erdbeeren geben, den Zucker addieren, alles gründlich mischen und in den Kühlschrank stellen.

der Zusammenbau

  • Die Böden aus dem Kühlschrank holen. Die Hälfte der Crème auf den Böden verteilen. Die Hälfte des Erdbeermarks auf die Crème verteilen. Den Rest der Crème auffüllen und darauf den Rest des Markes verteilen. Mit einer Gabel das Mark in die Crème einarbeiten.
  • Die Torten für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie vollständig fest geworden sind.
  • Die unpürierten, frischen Erdbeeren waschen und vom Grünzeug befreien. In kleine Stücke schneiden, mit dem Saft der Zitrone übergießen und den Zucker hinzugeben. Die überschüssige Flüssigkeit abgießen und die Erdbeerstücken auf den Torten verteilen.
  • Die Torten aus den Springformen befreien. Dies gelingt erstaunlich leicht - vorausgesetzt man war geduldig genug und hat gewartet, bis die Gelatine ihre Arbeit gemacht hat.

Notizen

Eine zusätzliche frische Note bekommt die Torte, wenn man in das Erdbeermark sehr klein gehackte Minze gibt.