Satarasch mit Hähnchen

Bei Satarasch handelt es sich um ein “jugoslawisches” Pfannengericht, dass einem Gulasch sehr ähnelt. Hier habe ich es in einer Variante mit Hähnchen anstatt mit Schweinefleisch zubereitet. Die Zubereitung ist relativ einfach und das Gericht lecker und leicht. Außerdem ist es “low carb”, wenn man es ohne Beilagen wie Reis oder Kartoffeln serviert, was kein Problem ist.

Für die Zubereitung ist eine feuerfeste Pfanne, d.h. ohne Plastik oder Holzgriff, erforderlich. Ideal ist zum Beispiel eine Eisenpfanne. Man kann das Gericht auf dem Grill (natürlich in der Pfanne) oder im Ofen machen. Die Standard Mengenangabe ist für 2 Personen, wenn man keine Beilage dazu reicht.

Satarasch mit Hähnchen

Rezept drucken
KeywordHuhn
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
Portionen2 Personen

Zutaten

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 4 Stück Champignons mittelgroß
  • 2 Stück Zwiebeln kleine
  • 0.5 Bund Frühlingszwiebeln
  • 4 Stück Tomaten mittelgroß
  • 1 Stück Paprikaschoten
  • 2 Stück Eier
  • 200 ml Weißwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikapulver edelsüß
  • 0.5 TL Kümmel
  • 1 EL Worcestersoße
  • 4 EL Olivenöl
  • Schwarzer Pfeffer
  • Meersalz

Anleitungen

  • Alle Zutaten in der Übersicht
  • Das Hähnchen in große Würfel schneiden, die Champignons, die Tomaten und die Zwiebeln vierteln. Die Frühlingszwiebeln einmal längst und anschließend in halbe Ringe schneiden. Die Paprikaschote in grobe Stücke schneiden.
  • Die Pfanne auf dem Herd oder Grill erhitzen und das Öl hineingeben. Jetzt die Hähnchenstücke anbraten bis sie etwas Röstaromen bekommen haben. Danach das restliche Gemüse hinzugeben und kurz mit anbraten.
  • Das Paprikapulver und das Tomatenmark hinzufügen, gut umrühren und etwas mit anschwitzen.
  • Nun mit dem Weißwein ablöschen sowie die Worcestersauce und den Kümmel dazu geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Den Grill oder Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Pfanne für etwa 10 Minuten hineinstellen. Nach 10 Minuten das Ganze gut vermischen und die beiden Eier in die Pfanne schlagen (nicht verrühren). Nach weiteren 5 Minuten sollten die Eier durchgegart, aber nicht trocken sein. Ggfs. den Ofen/Grill abschalten und das Gericht ziehen lassen.

Guten Appetit!!!