Pfirsich-Joghurteis

Bei meinem ersten Eis-Rezept  stammt der fruchtige Geschmack aus der Schale einer Bio-Zitrone. Das lässt sich natürlich nur mit wenigen Geschmacksrichtungen so realisieren. Ein Limetten-Eis wäre sicher noch eine leckere Variation.

In diesem Fall kommt Fruchtpüree zum Einsatz, was die Zahl möglicher Eissorten stark erweitert. Natürlich kann man statt Pfirsichen auch andere Früchte wie Erdbeeren, Mangos, Bananen usw. verwenden.

Pfirsich-Joghurteis

Rezept drucken
GerichtDessert
Vorbereitungszeit15 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
Portionen8 Kugeln

Zutaten

  • 200 g Sahne
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 120 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Vanilleschoten
  • 250 g Pfirsiche aus der Dose ohne den Saft

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

  • Die Eismaschine vorbereiten, z.B. in dem der Behälter ausreichend lange in den Gefrierschrank gestellt wird.
  • Ca. 2/3 der Pfirsiche pürieren, den Rest in sehr kleine Stücken schneiden.
  • Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  • Die Sahne in einem Kochtopf mit dem Mark der Vanille mischen und für 3 Minuten zum Kochen bringen. Dabei gibt die Vanille ihren Geschmack an die Sahne ab. Vorsicht, die Mischung schäumt beim ersten Kochen stark auf.
  • Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker mischen, bis eine feste, gelbe und homogene Zuckermasse entstanden ist.
  • Den Topf vom Herd nehmen und wenige Minuten abkühlen lassen. Wenn die Mischung nicht mehr kocht, sondern nur noch heiß ist, die Eigelb-Zucker-Mischung löffelweise und unter Rühren zugeben. Es entsteht eine hellgelbe, homogene Flüssigkeit.
  • Diese Mischung langsam wieder erhitzen, aber NICHT zum Kochen bringen, sonst stockt das Eigelb und der Inhalt des Topfes wird inhomogen. Dabei unablässig mit einem großen Löffel rühren, auch an den Rändern. Die Mischung wird langsam dickflüssiger. Wenn sie kurz vor dem Siedepunkt die Konsistenz einer cremigen Suppe hat, den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt in eine Schüssel füllen. Wenn sich von der Vanilleschote noch braune Fasern in der Mischung befinden sollten, beim Überführen ein grobmaschiges Sieb verwenden. Die Mischung im Kühlschrank für 15 Minuten abkühlen lassen.
  • Den griechischen Joghurt und die Ei-Sahne-Masse zu dem Fruchtpüree in den Becher des Mixers geben und auf kleinster Stufe untermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • Die Masse in die Eismaschine geben und laut Anleitung verfahren. Nach 15 Minuten die Pfirsich-Stücken zugeben.
  • Das Eis z.B. mit ein paar Minzblättern und Sahne servieren.