Indische Linsensuppe

Soul Food aus Indien – ganz einfach

Mit guten Freunden kochen – für mich eine der schönsten Dinge, die man in der Freizeit tun kann. Für so einen Abend besonders gut geeignet ist die indische Küche. Nicht kompliziert und zeitaufwendig und doch exotisch besonders. Auch die Zutaten bekommt man heute in jedem gut sortierten Supermarkt. In dem Fall hat eine gute Freundin nicht nur beim Kochen geholfen, sondern auch die Fotos mitgestaltet, die hier zu sehen sind.

Als Vorspeise gab es diese indische Linsenspuppe und als Hauptgang ein Curry mit Süßkartoffen und Aprikosen – beides ganz besonders lecker!

Indische Linsensuppe

Rezept drucken
GerichtVorspeise
Land & RegionIndisch
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde

Zutaten

  • 400 g rote Linsen
  • 100 g Butter
  • 2 el Tomatenmark
  • 400 g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 3 Zwiebeln
  • 800 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 4 tl Garam Masala indische Gewürzmischung
  • Chilipulver nach Geschmack
  • 0,5 tl Kurkuma
  • Salz
  • Koriander frisch
  • Wasser
Warenkorb erstellen

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

  • Von der Bio-Zitrone die Hälfte der Schale (gelber Teil) abreiben und diese auspressen. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem großen Topf zerlassen und darin die Linsen bei voller Hitze anbraten. Kurze Zeit später den Knoblauch über eine Presse und die Zwiebeln zugeben. Alles anbraten, bis es Farbe angenommen hat.
  • Die Temperatur auf halbe Kraft reduzieren und die Gewürzmischung Garam Masala und das Tomatenmark unter ständigem Rühren zugeben und kurz anbraten lassen. Dann die Tomatenstücke, die Kokosmilch, den Saft und die Schale der Zitrone in den Topf geben. So viel Wasser zugeben, bis alles vollständig mit Flüssigkeit bedeckt ist; dann alles gründlich verrühren. Die Suppe vorsichtig salzen und für 20 Minuten bei offenem Topf und niedriger Hitze köcheln lassen. In dieser Zeit werden die Linsen gar; gelegentlich sollte die Suppe umgerührt werden.
  • Die Hälfte der Suppe in einen zweiten Topf überführen und dort pürieren. Diesen Teil danach zurück zu der restlichen Suppe geben. Der Suppe nun in kleinen Portionen das Chilipulver und das Kurkuma unterrühren. Dabei immer wieder abschmecken. Kurkuma kann der Suppe eine leicht bittere Note verleihen, deshalb sollte man damit vorsichtig umgehen. Die Linsensuppe ggf. noch mit Salz abschmecken und mit dem frischen Koriander servieren. Auch kann man noch weiteres Wasser zugeben, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat.

Mehr indische Rezepte?

Bhatura

Bhatura (indisches Ballonbrot)

So gelingen Bhatura wie beim Inder Mir hat eine Freundin ...
Weiterlesen …

Indische Linsensuppe

Soul Food aus Indien - ganz einfach Mit guten Freunden ...
Weiterlesen …

Curry mit Süßkartoffeln und Aprikosen aus dem Dutch Oven

Ein Curry der besonderen Art Mit guten Freunden kochen - ...
Weiterlesen …

Chicken Tikka Masala

Dieses Curry habe ich vor vielen Jahren so häufig zubereitet, ...
Weiterlesen …