Selbst gebackene Baguettes mit Pulled Pork-Füllung

Baguettes selbst backen

Vor einiger Zeit habe ich ein Baguette-Backblech geschenkt bekommen, das ich heute nach längerer Zeit mal wieder verwendet habe. Dieses Blech sorgt dafür, dass die Baguettes ihre typische Form bekommen. Durch die Löcher kommt heiße Luft von allen Seiten an das Brot.  Dazu hat mir ein Freund ein geniales Baguette-Rezept empfohlen, das besonders bei Thermomix(TM)-Fans sehr beliebt ist – und das völlig zu recht. Es ist unter dem Titel „Baguette magique“ bekannt. Es funktioniert aber auch mit jeder normalen Küchenmaschine.

Baguette mit Pulled Pork-Füllung

Lohnt der Aufwand?

Die Frage lautet mal wieder: „Lohnt der Aufwand?“ Ich würde die Frage mit „Ja“ beantworten. Die selbstgemachten Baguettes sind wunderbar luftig und trotzdem gehaltvoller als die aus den meisten Großbäckereien. Man hat bei den selbstgebackenen Broten nicht das Gefühl, fast nur in Luft zu beißen.

Wer nur Baguettes backen will, sollte dafür lieber einen Backofen verwenden. Denn nur dort bekommen die Brote eine braune Kruste. Wer aber die Baguettes nach dem Backen füllen will, kann für den Backvorgang sehr gut einen Grill verwenden. Durch die fehlende Oberhitze fehlt es auch an Farbe auf der Oberfläche. Nach dem Backen wird der Deckel der Brote aufgeschnitten und Platz für die Füllung geschaffen. Es ist also egal, ob die Brote zuvor Farbe abbekommen haben. Wer will kann es natürlich auch umgekehrt machen: die Baguette kaufen und dann mit dem hier vorgestellten Rezept für eine leckere Füllung sorgen.

Zutaten für die Pulled Pork-Füllung

Baguettes lecker füllen

Die Füllung besteht in diesem Fall aus einer selbstgemachten BBQ-Sauce, Bohnen, Mais und Pulled Pork. Denkbar sind aber auch andere Zutaten wie Pulled Chicken, Hackfleisch, Champignons, Paprika.

Vorsicht mit Pfannen die auf dem Grill gestanden haben – natürlich ist auch der Griff heiß und kann zu Verbrennungen führen.

Mit Käse überbacken: Baguettes mit Pulled Pork-Füllung

Baguettes selber backen

Rezept drucken
GerichtVorspeise
KeywordSchwein
Portionen3 Baguettes

Zutaten

Baguette magique

  • 573 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 4 tl Salz
  • 453 g warmes Wasser
  • 1/4 tl Rosmarin frisch gehackt

für die Füllung

  • 200 g Pulled Pork
  • 100 g Mais
  • 100 g Bohnen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 5 Cocktailtomaten
  • 50 g Tomatenmark
  • 150 g geriebener Gouda
  • 1/4 tl Zimtpulver
  • 1 tl Ingwerpulver
  • 1 el Knoblauchpulver
  • 1 Messerspitze Kreuzkümmel (Cumin) zerstossen
  • 1 tl Rauchsalz
  • 1 el geräuchertes Paprikapulver
  • 3 el Worcestersauce
  • 2 el Ahornsirup
  • 2 el Apfelessig
  • Pflanzenöl
Warenkorb erstellen

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

Vorbereitungen

  • Das Baguette-Backblech mit etwas Trennspray oder Pflanzenöl benetzen.
  • Das Wasser mit der Hefe in einem Becher mischen. Das Mehl mit dem Salz und dem Rosmarin in einer großen Schüssel mischen. Die Hefe-Wasser-Mischung zu dem Mehl geben und für 5-8 Minuten zu einem Teig verrühren. Den Teig von den Rändern der Schüssel wischen. Er bleibt im Vergleich zu einem klassischen Hefeteig sehr weich und klebrig - das ist so gewollt.
  • Den Teig in der Schüssel mit einem Handtuch abdecken und an einem warmen Ort für 1,5 Stunden gehen lassen.
  • Auf der Arbeitsfläche etwas zusätzliches Mehl verteilen und den Teig aus der Schüssel holen. Da er sehr weich ist, lässt es sich "auskippen". Etwas Mehl auf dem Teig verteilen und in drei ähnlich große Stücke teilen; dabei nicht kneten. Die Stücken in die Form legen und dort vorsichtig in die Länge ziehen.

Baguette backen im Ofen

  • Den Backofen auf 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Brote mit etwas Wasser einpinseln und ggf. mit Gewürzen bestreuen, die die Backofentemperatur aushalten. Gute Ergebnisse habe ich mit frisch gemahlenem Pfeffer und Oregano erzielt. Auf den Boden des Ofens eine Schüssel mit Wasser stellen. Auf der untersten Schiene das Baguette-Backblech platzieren.
  • Die Baguettes für 25 Minuten backen lassen, aus dem Ofen holen und in der Form für mindestens 5 Minuten abkühlen lassen. Die Brote aus der Form entnehmen und weiter abkühlen lassen, bevor sie angeschnitten werden. Wenn sich die Baguettes trotz Trennsprays nur schwer aus der Form lösen lassen, die Form umdrehen und mit einem sauberen fusselfreien Schwamm oder Schaber die Rückseite abreiben. Die Brote lösen sich dann leicht aus der Form.

Baguette backen auf dem Gasgrill

  • Auf dem Gasgrill eine indirekte Zone einrichten und auf 220°C aufheizen.
  • Einen Bräter (z.B. KONCIS von IKEA) mit Wasser füllen und die Baguettes auf den Rost darüber legen. Den Bräter in den indirekten Bereich des Grills stellen. Den Deckel schließen und die Baguettes für ca. 30 Minuten backen lassen.
  • Die Brote vom Grill nehmen, wenn sie fast fertig gebacken sind. Sie müssen auf alle Fälle schon fest sein. Auf eine Färbung auf der Oberfläche muss man aufgrund der fehlenden Oberhitze verzichten. Da die Brote aber zum Füllen aufgeschnitten werden, ist das irrelevant.
  • Die Brote für einige Minuten abkühlen lassen, bevor sie aufgeschnitten werden.

Zubereitung der Füllung

  • Die Zwiebeln würfeln und in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl anbraten. Das Zimtpulver, das Ingwerpulver, das Knoblauchpulver, den Kreuzkümmel, das Rauchsalz und das geräuchertes Paprikapulver dazugeben.
  • Das Tomatenmark und die Cocktailtomaten zugeben und alles vermischen.
  • Die Worcestersauce in die Pfanne gießen.
  • Den Ahornsirup in die Pfanne gießen.
  • Den Mais und die Bohnen in die Pfanne geben und unterrühren.
  • Das Pulled Pork in die Pfanne geben und unterrühren.
  • Die Füllung nun bei geringer Hitze aufkochen lassen. Es darf am Ende keine Flüssigkeit in der Pfanne sein.

Baguettes füllen

  • Mit einem kleinen Messer den Deckel der Baguettes aufschneiden und ein Teil des Brotes entnehmen, um so Platz für die Pulled Pork-Füllung zu schaffen.
  • Die Pulled Pork-Füllung aus der Pfanne in die ausgehöhlten Baguettes füllen.
  • Den mit Wasser gefüllten Bräter in den indirekten Bereich des Grills zurück stellen. Die Baguettes auf den Rost darüber legen. Die Brote mit reichlich Käse bestreuen.
  • Nach ca. 15 Minuten bei 220°C die Baguettes mit den in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen.
  • Die gefüllten Baguettes aufschneiden und sofort servieren.
  • Sie lassen sich am nächsten Tag auch gut noch einmal aufbacken und genießen.

Weitere Rezeptideen mit Pulled Pork:

Pulled Pork vom Smoker

Das große Pulled Pork Ratgeber

Zubereitung von Pulled Pork Ein amerikanisches BBQ ist nur zum ...
Weiterlesen …
Mexikanisches Pulled Pork im Taco Shell

Mexikanisches Pulled Pork aus dem Dutch Oven

Pulled Pork aus dem Dutch Oven Pulled Pork ist nach ...
Weiterlesen …

Weihnachtsmarkt-Pfanne mit Bohnen, Pulled Pork und Backkartoffeln

Besuch auf dem Weihnachtsmarkt So ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ...
Weiterlesen …

Mac and Cheese mit Pulled Pork

“Futtern wie bei Muttern“ - amerikanische Restaurant-Kultur Die nordamerikanische Restaurant-Kultur ...
Weiterlesen …