Mac and Cheese mit Pulled Pork

“Futtern wie bei Muttern“ – amerikanische Restaurant-Kultur

Die nordamerikanische Restaurant-Kultur unterscheidet sich von der deutscher in einigen Punkten. Die angebotenen Gerichte sind – und das in Europa gut bekannt – oft gehaltvoller als bei uns. Kaum ein Restaurant, in dem die Fritteuse nicht eine Hauptrolle spielt – selbst dann, wenn edle Meeresfrüchte serviert werden. Was aber auch auffällt, ist das besondere Bemühen der Betreiber, den Gästen ein Gefühl von Heimat zu geben. In Deutschland umschreibt der Spruch “Futtern wie bei Muttern“ dieses Konzept vielleicht am besten. Oft kehrt die ganze Familie regelmäßig in ihr Stammlokal ein, um sich dort richtig satt zu essen. Eine zentrale Beilage die Teil dieses Konzeptes ist, ist das berühmte „Mac and Cheese“ (Macaroni and Cheese / Makkaroni und Käse). Es eignet sich dank weit verbreiteter Kindheitserinnerungen gut, um den Besuchern das Gefühl zu geben, sie befinden sich „zu Hause“ oder bei der Oma zu Besuch. Auch ich erinnere mich an diesen Klassiker – nur hieß das Essen in meiner Kindheit „Makkaroniauflauf“.

Heute möchte ich Euch ein Mac and Cheese-Rezept vorstellen, das direkt aus einem BBQ-Restaurant aus Mobile (Alabama) stammt. Es unterscheidet sich etwas von dem klassischen Rezept und stellt fast mehr als eine Beilage dar, denn das beliebte Pulled Pork ist in diesem Fall schon eingearbeitet. Dazu passt die vorgestellte Sauce und ein frisches Baguette perfekt.

Paniermehl aus Asien ist besser!

Um die beliebte Knusperschicht auf dem “Mac and Cheese” zu erzeugen, eignet sich das asiatische Panko-Paniermehl sehr viel besser als das Paniermehl, das in unseren Supermärkten angeboten wird. Der Besuch im Asia-Laden lohnt sich, denn das Panko-Mehl ist gröber und knuspriger. Bei der Auswahl des Käses hat man natürlich freie Hand. Wer es würziger mag, ersetzt Gouda und Mozzarella z.B. gegen einen Bergkäse.

Wer auf der Suche nach Anleitungen zur Herstellung von Pulled Pork ist, wird am Ende dieser Seite fündig.

Mac and Cheese mit Pulled Pork

Rezept drucken
GerichtHauptgang
Land & RegionAmerikanisch
KeywordSchwein
Vorbereitungszeit45 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde 15 Minuten
Portionen6 Portionen

Zutaten

Hauptzutaten

  • 500 g Pasta trocken
  • 600 g Pulled Pork
  • 10 Eigelb
  • 400 g Crème fraîche
  • 200 g Cheddar
  • 200 g Mozzarella
  • 200 g Gouda
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 150 g Butter
  • 200 g Panko-Paniermehl oder Paniermehl
  • BBQ-Gewürzmischung z.B. "Kebab & Spieße" von Spiceworld

für die Sauce

  • 200 g Joghurt
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Pfeffermischung z.B. "5 Pfeffer Steak" von Spiceworld
  • Salz

Anleitungen

  • Die Pasta nach Packungsanweisung "bissfest" kochen. In der Zeit die Eier trennen und das Eigelb mit der Crème fraîche vermischen. Die BBQ-Gewürzmischung zu dieser Masse geben und vermengen.
  • Die Pasta abgießen und sofort die Käsesorten untermischen. Dabei sollte die Pasta noch warm sein, damit der Käse schmelzen kann. Zu der Mischung aus Pasta und Käse wird das vorbereitete Eigelb mit dem Crème fraîche gegeben. Alle Zutaten gründlich miteinander verrühren.
  • Nun das Pulled Pork und dann die Mischung aus Nudeln, Käse und Sauce in die Formen geben. Alles vermischen und leicht andrücken.
  • In einer Pfanne die Butter flüssig werden lassen und den Knoblauch über eine Presse zugeben. In diese Mischung das Panko-Paniermehl geben und alles unter ständigem Rühren anbraten, bis das Panko-Mehl eine gelb-braune Farbe angenommen hat.
  • Die Panko-Mischung über die Nudeln geben.
  • Einen Ofen oder einen Grill auf 200-220°C auf direkte Hitze vorheizen. Nach Erreichen der Temperatur die Auflaufformen einstellen und für 25-30 Minuten backen lassen.
  • In dieser Zeit die Schale der Bio-Limette abreiben und die Frucht auspressen. Schale und Saft mit dem Joghurt und dem Crème fraîche mischen und den Knoblauch über eine Presse zugeben.. Die Creme mit der Pfeffer-Mischung und Salz abschmecken.
  • Das Mac and Cheese ist fertig, wenn die Panade noch mehr Farbe angenommen hat, also dunkel gelb bis tief braun geworden ist.
  • Das Mac and Cheese mit der Sauce begießen und die Auflaufformen servieren.

Vier Wege zum perfekten Pulled Pork:
Pulled Pork vom Smoker

Pulled Pork vom Smoker

Die Magie von Pulled Pork auf dem Smoker Ein Freund ...
Weiterlesen …

Pulled Pork vom Holzkohlegrill

Das beste vom Grill - Pulled Pork! 20 Stunden Grillen ...
Weiterlesen …

Pulled Pork aus dem Dutch Oven

Ein Pulled Pork ist immer eine leckere Angelegenheit. Leider dauert ...
Weiterlesen …

Pulled Pork vom Gasgrill

Ein Pulled Pork lässt sich auch sehr gut auf einem ...
Weiterlesen …