Das Geheimnis umwerfend leckerer Ćevapčići

Cevapcici

“Prijatno i uspesan rad sa nasim rezeptom vam zeli Futterattacke.”

Auf der Suche nach dem Original Ćevapčići Rezept

Auf dieser Seite erfährst du viel wissenswertes rund um die beliebten Fleischröllchen vom Balkan. Wir haben für diesen Beitrag Menschen zum Thema Ćevapčići befragt, die aus Kroatien oder Serbien stammen, um so dem original Rezept für perfekte Ćevapčići möglichst nahe zu kommen.

Cevapcici grillen
Ćevapčići vom Grill werden besonders lecker

Geheimnis Nr. 1

Gib die beiden wichtigen Zutaten “Zwiebeln” und “Knoblauch” gerieben zu dem Hackfleisch. So werden deine Ćevapčići besonders authentisch.

Woher kommen Cevapcici?

Ursprünglich stammen Ćevapčići wahrscheinlich aus Persien, genauer gesagt dem heutigen Iran. Sie wurden von den Osmanen in die Länder des Balkans gebracht. Dort sind sie so beliebt geworden, dass sie z.B. in Serbien, Kroatien und Albanien zu einem der beliebtesten Nationalgerichte geworden sind.

Cevapcici einfach selber machen: unser berühmtes Rezept

In den folgenden Abschnitten verraten wir dir, wie du Cevapcici zu Hause ganz einfach selber machen kannst.

Cevapcici vom Balkan
Cevapcici wie vom Balkan

Aus welchem Fleisch werden Cevapcici gemacht?

Cevapcici werden aus Hackfleisch geformt. Die ursprüngliche Herkunft verrät es: Oft wurden und werden Cevapcici aus Lammfleisch hergestellt. Heute kommt auch Hackfleisch vom Rind oder Kalb zum Einsatz. In kroatischen Restaurants habe ich Cevapcici serviert bekommen, die zur Hälfte aus Rind- und zur Hälfte aus Schweinefleisch bestanden. Alle vier Fleischsorten können also verwendet werden. Wir empfehlen dir eine Mischung aus Rind und Lamm oder Rind und Schwein. Hackfleisch aus Lammfleisch bekommst du z.B. in türkischen oder arabischen Lebensmittelgeschäften.

Geheimnis Nr. 2

Brate Ćevapčići besonders heiß an, damit sich Röstaromen bilden. Das ergibt eine knusprige Außenhülle.

Warum werden Cevapcici zu weich oder zu trocken?

Bei der Herstellung der Hackfleischmasse hast du Einfluss darauf, welche Konsistenz deine Ćevapčići am Ende haben.

Damit deine Cevapcici nicht zu weich werden, solltest du auf den Einsatz von Semmelbröseln verzichten.

Wenn du reines Rinderhackfleisch aus dem Supermarkt verwendest, kann es sein, dass deine Ćevapčići am Ende zu trocken auf den Teller kommen. Aus diesem Grund ist es keine schlechte Idee, wenn du gemischtes Hackfleisch vom Rind und Schwein verwendest. Das Schweinefleisch bringt mehr Fett in die Ćevapčići. Das sorgt dafür, dass die Fleischröllchen nach dem Grillen oder Braten saftig bleiben.

Lass deine Ćevapčići nicht zu lange braten. Dabei kann es passieren, dass zu viel Fett ausläuft und die Fleischröllchen bei der Zubereitung austrocknen.

Cevapcici mit Gemüse
Cevapcici von der Feuerplatte

Cevapcici würzen

Die Liste der passenden Gewürze für deine Cevapcici ist erstaunlich kurz. Neben Salz und Pfeffer wird meistens nur Paprikapulver eingesetzt. In manchen Regionen sorgt Bohnenkraut für zusätzlichen Geschmack.

Außerdem kommt natürlich Knoblauch in die Cevapcici. Auch Zwiebel sind üblich. Wir empfehlen dir in beiden Fällen frische Zutaten und keine Pulver zu verwenden. Oft werden die Zwiebeln auf dem Balkan fein gerieben und nicht als Stücke in die Cevapcici gegeben. Auch das sorgt für mehr Festigkeit bei den Fleischröllchen. Knoblauch solltest du sehr fein gehackt oder ebenfalls gerieben verwenden.

Cevapcici aus Serbien von der Feuerplatte
Cevapcici mit Fladenbrot und Grillgemüse

Braten und Grillen: Das wahre Cevapcici-Geheimnis

Wenn keine besonders raffinierten Gewürze zum Einsatz kommen, bleibt die Frage, warum Cevapcici so vielen Menschen so gut schmecken. Hackfleisch verträgt bei der Zubereitung hohen Temperaturen, ohne zu verkohlen. Dabei bilden sich auf der Oberfläche reichlich Röstaromen. Sie sind es, die die Cevapcici so lecker machen. Röstaromen bekommst du, wenn du brätst oder grillst und nicht kochst oder schmorst. Wichtig ist also, dass die Cevapcici nicht im eigenen Saft kochen. Verwende für die Zubereitung deshalb nach Möglichkeit keine normal Pfanne, sondern stattdessen:

  • eine Grillpfanne aus Gusseisen in der Küche: Grillpfannen lassen sich stark erhitzen, was für reichlich Röstaromen sorgt. Außerdem sorgt die Grillpfanne dafür, dass auslaufendes Fett keinen direkten Kontakt zum Fleisch bekommt. Es kann unter die Rillen der Pfanne laufen. Diese sorgen außerdem für schöne Grillstreifen.
  • einen Grill im Garten: Egal ob Holzkohlegrill oder Gasgrill, in beiden Fällen liegen die Ćevapčići auf einem Rost, während die Hitze von unten an das Fleisch gelangt. Überschüssiges Fett läuft durch den Rost. Auch in diesem Fall schmoren die Cevapcici nicht, sondern sie profitieren von hohen Temperaturen und bilden Röstaromen an der Oberfläche.
  • eine Feuerplatte im Freien: Dieses noch recht junge Grillgerät ist ebenfalls ideal, wenn es um das Braten von Ćevapčići geht. Wenn die Feuerplatte so richtig heiß geworden ist, bildet sie ein kleines Gefälle zum Loch in der Mitte hin aus, aus dem Flammen von brennendem Holz lodern. Diese Neigung sorgt dafür, dass das Fett aus dem Fleisch ablaufen kann. Und wieder ist gewährleitet, dass sich ordentlich Röstaromen auf den Cevapcici bilden können.

Tipp

Du hast noch keine eigene Feuerplatte aber brennendes Interesse? Dann schau dir die Angebote von Grillrost.com für Feuerplatten einmal an.*

So formst du Cevapcici schnell und einfach

Bei meiner letzten Urlaubsreise nach Kroatien habe ich unserer Gastgeberin beim Schneiden von Paprika und Formen von Cevapcici zugesehen. So schnell wie sie werde ich das in diesem Leben nicht schaffen. Aber auch ungeübtere Hände erledigen das Formen der Cevapcici schnell, wenn du die Hackfleischmasse zunächst zu einer Kugel formst, die die Größe eines Tischtennisballs hat. Leg den Ball danach auf eine saubere Arbeitsfläche und roll ihn mit der flachen Hand aus. So wird das Cevapcici gleichmäßig dick und bleibt auch beim Braten oder Grillen stabil.

Wie viele Röllchen pro Person?

Pro Person solltest du 6 Cevapcici vorbereiten, die jeweils aus 35-40 g Hackfleisch bestehen.

Cevapcici braten

Wie lange müssen Cevapcici braten oder grillen?

Wie lange deine Cevapcici braten müssen, hängt natürlich von der Dicke und der Hitze ab, mit der du arbeitest. Brate die Cevapcici zunächst von allen Seiten scharf an, damit sich Röstaromen bilden (siehe oben). Wenn sie von allen Seiten Farbe angenommen haben, reduziere die Hitze. Auf einem Grill oder der Feuerplatte bedeutet das, das sie von einem Bereich mit direkter in einen Bereich mit indirekter mittlerer Hitze verschoben werden.

Wenn du eine Grillpfanne verwendest, dann reduziere die Temperatur der Herdplatte auf mittlere Hitze. So werden deine Fleischröllchen nicht zu dunkel, garen aber im inneren.

Bei uns dauert das Anbraten ca. 5 Minuten, das anschließende Garziehen ca. 10 Minuten.

Mit einem Trick kannst du feststellen, ob die Cevapcici vollständig durchgegart sind. Nur dann solltest du sie essen. Greif dir ein besonders dickes Exemplar mit einer Grillzange. Macht das Fleischröllchen einen festen Eindruck und hängt nicht durch, ist es sehr wahrscheinlich servierfertig. Wenn du sicher gehen willst, schneide Ein Musterexemplar durch und schau nach, ob das Fleisch vollständig durchgegart ist.

Cevapcici grillen auf dem Rost
Ćevapčići grillen auf vom Grillrost

Originelle Beilagen

Die beliebteste Beilage ist der Djuvec-Reis. Unser Rezept verrät dir, wie du ihn leicht kochen kannst. Natürlich passt auch „normaler“ Reis zu dem Gericht.

Ebenfalls sehr verbreitet ist es, die Cevapcici in einem warmen Fladenbrot zu servieren.

Ajvar, das bekannte Paprika-Mus, steht auch dann oft auf den Tischen im Balkan, wenn Ćevapčići serviert werden. Es ersetzt die Soße bei vielen Gerichten und kann wie ein Dip verwendet werden. Du kannst Ajvar in Gläsern kaufen oder auch selbst herstellen. Achte dabei auf den Schärfegrad. Besonders gut schmeckt uns Ajvar, wenn auch Auberginen mit enthalten sind.

Wir haben als Beilage für unsere Ćevapčići Grillgemüse serviert. Das ist keine traditionelle Beilage, passt aber hervorragend als Kontrast zu den „fleischlastigen“ Röllchen.

Geheimnis Nr. 3

Brate Cevapcici nicht lange. Sorge stets dafür, dass sie vollständig gar sind. Zu langes braten kann aber dazu führen, dass die Fleischröllchen zu viel Fett verlieren und trocken werden.

Roh einfrieren

Hackfleisch ist verderbliche Ware und sollte nicht zu lange gelagert werden. Wenn du es einfrieren möchtest, dann beachte dabei folgende Punkte:

  • Achte beim Einkauf des Hackfleischs ganz besonders auf Frische, wenn du es einfrieren möchtest.
  • Lass das Hackfleisch nicht erst einige Zeit im Kühlschrank liegen, sondern forme die Cevapcici so bald wie möglich nach dem Einkauf.
  • Verwende zum Einfrieren einen Gefrierbeutel und leg die Hackfleischröllchen einzeln dort ein. Drück so weit wie möglich die Luft aus dem Beutel, bevor du die rohen Cevapcici einfrierst. Noch besser ist es, wenn du den Beutel vakuumierst.
  • Leg den gefrorenen Beutel zum Auftauen in den Kühlschrank. Langsames Auftauen ist für das Hackfleisch schonender.
Cevapcici von der Feuerplatte

Wie lange sind Cevapcici haltbar?

Im Kühlschrank sind vollständig gegarte Cevapcici für wenige Tage haltbar. Genieße sie möglichst bald nach der Zubereitung.

Wir haben für diesen Artikel keine finanzielle Unterstützung bekommen und verwenden nur Produkte, von denen wir auch überzeugt sind. Wir bedanken uns aber bei der Firma Grillrost.com * für das kostenlose Produktmuster, daher kennzeichnen wir diesen Beitrag als Anzeige/Werbung.

Cevapcici grillen

Rezept für original Cevapcici

Das Geheimnis guter Cevapcici sind hohe Temperaturen, mit denen du die Fleischröllchen vom Balkan brätst oder grillst. Unser Rezept zeigt dir, wie du dem Original vom Balkan möglichst nahe kommst.
Rezept drucken
GerichtHauptgang
Land & RegionBalkan
KeywordLamm, Rind, Schwein
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde
Portionen4 Personen

Equipment

  • - Verwende zum Braten eine Grillpfanne, wenn du eine in deinem Bestand hast.
  • - Cevapcici lassen sich auch perfekt auf einem Grill oder einer Feuerplatte zubereiten.

Zutaten

Zutaten für die Cevapcici

  • 1000 g Hackfleisch vom Rind und Schwein oder Lamm
  • 1 TL Salz
  • 2 Tl Pfeffer
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 Zwiebel
  • 4 Zehen Knoblauch

Zutaten für Grillgemüse

  • 250 g Champignons
  • 3 Paprika rot, gelb und grün
  • 200 g Pimientos de Padrón
  • 2 TL Meersalz

Sonstiges

  • 4 EL Ajvar
  • 1 Pita-Brote
Warenkorb erstellen

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

Cevapcici vorbereiten

  • Schäle die Zwiebel und reibe sie dann zu einem feinen Brei. Hacke den Knoblauch sehr fein, nachdem du ihn geschält hast. Gib das Hackfleisch in eine Schüssel und vermenge es dort mit dem Zwiebelmus, dem Paprikapulver, dem Salz, dem Pfeffer und dem gehackten Knoblauch. Vermenge alle Zutaten gründlich miteinander, bis ein Fleischteig entstanden ist.
  • Forme aus dem gewürzten Hackfleisch eine Kugel, die ungefähr so groß ist wie ein Tischtennisball (ca. 40 g schwer). Leg den Hackfleischball auf eine saubere Arbeitsfläche und rolle den Ball mit der flachen Hand aus. Verfahre mit dem restlichen Hackfleisch in gleicher Weise.
    Cevapcici roh

Cevapcici auf dem Grill

  • Richte auf deinem Grill eine Zone mit direkter starker Hitze und eine Zone mit indirekter mittlerer Hitze ein. Leg die vorbereiteten Cevapcici in die heize Zone mit direkter Hitze. Grill die Fleischröllchen von allen Seiten für wenige Minuten.
  • Leg die Cevapcici danach in den Bereich mit indirekter mittlerer Hitze (z.B. auf das Warmhalterost deines Grills). Lass die Cevapcici in diesem Bereich garen. Um zu überprüfen, ob sie gar sind, schneide eines der Cevapcici nach ca. 5 Minuten Garzeit durch. Serviere die Fleischröllchen nur völlig gar.

Cevapcici auf der Feuerplatte

  • Heize deine Feuerplatte auf und leg die Cevapcici ohne weiteres Fett in den sehr heißen Bereich direkt am Feuer.
    Cevapcici gebraten
  • Drehe die Cevapcici regelmäßig, damit sie von allen Seiten gleichmäßig braun werden.
    Cevapcici braten
  • Haben die Fleischröllchen von allen Seiten Farbe angenommen, lege sie in den mittleren Bereich der Feuerplatte, in dem das Innere garen kann. Nimm die Cevapcici von der Feuerplatte, belass aber das ausgelaufenen Fett darauf, um damit das Gemüse zu braten. Serviere die Cevapcici, wenn sie fest geworden und vollständig durchgegart sind.
    Cevapcici mit Grillgemüse

Cevapcici auf der in der Grillpfanne

  • Erhitze deine Grillpfanne stark. Leg die Cevapcici ohne weiteres Öl quer zu den Rillen auf die Pfanne. Drehe die Cevapcici immer wieder, damit sie von einen Seiten eine krosse Oberfläche bekommen.
  • Wenn die Fleischröllchen von allen Seiten Röstaromen entwickelt haben, reduziere die Temperatur der Herdplatte auf halbe Stufe. Lass die Cevapcici nun für einige Minuten garen. Überprüfe an einem Fleischröllchen, ob es komplett durchgegart ist. Dann kannst du deine Cevapcici servieren. Leer die Pfanne, lass des Fett aber darauf. Brate darin das Grillgemüse an.

Beilagen zubereiten

  • Entferne von den Champignons die Stiele und ggf. anhaftende Erde mit einem Pinsel. Schneide die Pilze in ca. 1cm dicke Streifen. Wasche die Paprika und schneide sie auf. Entferne Kerne und Kerngehäuse und schneide die Paprika in mundgerechte Stücke.
  • Wasche die Pimientos de Padrón mit kaltem Wasser und trockne sie mit Küchentuch ab.
  • Brate das Gemüse nacheinander in dem Fett der Cevapcici an und bestreue es dabei mit dem Meersalz. Beginne mit den Paprika, lass dann die Champignons braten und leg zum Schluss die Pimientos de Padron in die Pfanne oder auf die Feuerplatte. Auf dem Grill verwende dazu eine temperaturstabile Pfanne mit etwas Öl oder eine Plancha.
    Cevapcici von der Feuerplatte
  • Leg die Pita-Brot auf die Feuerplatte oder in die Grillpfanne und wende sie nach ca. einer Minuten.
    Cevapcici mit Fladenbrot

Es kann serviert werden

  • Serviere die Cevapcici zusammen mit dem Ajvar, den gebratenen Paprika, den Pimientos de Padron und die Champignons. Leg für jeden Gast ein Pita-Brot bereit.
    Cevapcici mit Ajvar