Limoncello-Creme mit gegrillten Pfirsichen

Der süße Abschluß

Ein italienisches Menü besteht meist aus vier Gängen. Wir haben folgende moderne Menü-Folge für einen gemütlichen italienischen Abend kreiert, bei dem der Grill zum Einsatz kommen kann. Natürlich lässt sich das Menü auch auf dem Herd und im Ofen zubereiten:

Heute präsentieren wir nun noch “den süßen Abschluss” – das Dessert oder auch “Dolce”. Wir haben eine Limoncello-Creme gereicht, die mit flambierten Pfirsichen und Amarettini verfeinert wurde. Wie kann man ein gelungenes Essen noch besser abschließen? Natürlich mit einem Espresso (Caffé), auf dem eine dicke Schicht Crema thront.

Wir kennzeichnen diesen Beitrag als Werbung. Der italienische Feinkosthändler Andronaco, bei dem wir uns für Produktmuster bedanken, bietet auch für das italienische Dessert viele hochwertige Produkte wie z.B. Spirituosen an. Zu denen zählt auch der hier verwendete Limoncello.

Limoncello-Creme mit gegrillten Pfirsichen

Rezept drucken
GerichtDessert
Land & RegionItalienisch
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde 30 Minuten
Portionen6 Personen

Zutaten

  • 250 g Speisequark Magerstufe
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Sahne
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Limoncello
  • 1 Schale der Bio-Zitrone
  • 3 Pfirsiche
  • 3 el Rum
  • 100 g Amarettini
  • 2 el Ahornsirup

Anleitungen

  • Den gelben Teil der Zitronenschale mit einer Reibe entfernen und mit dem Zucker, dem Mascarpone, dem Speisequark und dem Limoncello in einer Schüssel vermengen, bis eine glatte Creme entstanden ist. Die Sahne in einer zweiten Schüssel steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Mischung heben. Die Creme nun für mindestens 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Die Pfirsiche von den Steinen befreien und in daumendicke Streifen schneiden. In einer Schüssel die Pfirsichstücke mit dem Ahornsirup vermischen, bis die Früchte damit überzogen sind. Die Pfirsichstücken dann bei mittlerer direkter Hitze kurz grillen.
  • Auf eine Kelle den Rum geben und die Früchte damit auf dem Grill übergießen. Vorsicht, den Alkohol nicht direkt aus der Flasche über die Pfirsiche gießen, um Unfälle zu vermeiden. Die Pfirsichstücken vom Grill nehmen, abkühlen lassen und dritteln. Dann unter die Creme mischen. Ggf. einige Stücken als Dekoration zurück behalten.
  • Die Amarettini in einen Plastikbeutel legen und mit einem Hammer vorsichtig zerkleinern. Einige Amarettini ggf. als Dekoration zurück behalten. Die Creme mit den Pfirsichstücken zu 60% auf Dessertgläser - oder -schalen verteilen.
  • Die zerkleinerten Amarettini auf der Creme verteilen. Eine zweite Schicht Creme auf den Amarettini verteilen.
  • Die Gläser oder Dessertschalen dekorieren und bis zum Servieren kalt stellen.

Mehr leckere Desserts?

Trdelnik Baumstriezel mit Vanilleeis

Rezept für Trdelník: Baumstriezel vom Drehspieß

Trdelník und Baumstriezel aus Prag Wer schon mal in der ...
Weiterlesen …
Croissant-Auflauf

Croissant-Auflauf – schokoladiges Dessert mit Beeren

Der Croissant-Auflauf: wenig Arbeit - viel Geschmack Der Croissant-Auflauf ist ...
Weiterlesen …
Crumble mit Erdbeeren, Schokolade und Rum

Crumble mit Erdbeeren, Schokolade und Rum

Crumble (Streusel) mit allen Extras Aufgrund der Knappheit an Lebensmitteln ...
Weiterlesen …
Karamellisierte Früchte vom Oberhitzegrill

Karamellisierte Früchte vom Oberhitzegrill

Ein Dessert vom Oberhitzegrill Oberhitzegrills sind schon seit Jahren auf ...
Weiterlesen …
Wird geladen...