Flammkuchen mit Tortillas backen

Schnell und einfach lecker!

Es ist wieder Flammkuchen-Zeit! Inzwischen gibt es sie in vielen Szene-Restaurants das ganze Jahr über, aber was passt besser dazu, als ein gut gekühlter Federweisser. Und den gibt es nun mal nur im Spätsommer und Herbst.

Der beliebte Speed-Flammkuchen mit Feigen und Pfifferlingen

Mit diesem genialen Rezept könnt ihr mit minimalen Aufwand mächtig Eindruck bei euren Gästen machen. Statt einen Teig anzurühren, nehmt einfach Weizen-Tortillas als Grundlage – das passt perfekt. Die Zubereitung mithilfe des Pizzasteins lässt sich sowohl auf dem Grill (Deckel erforderlich), als auch im Ofen durchführen. Wenn ihr den nicht habt, geht auch ein Stück Backpapier und ein Backblech. Allerdings wird der Boden dann nicht ganz so knusprig.

Knusprig oder saftig?

Der Boden wird außerdem um so knuspriger, je weniger Belag auf ihm liegt. Das gilt ganz besonders für die Creme aus Frischkäse und Crème fraîche. Außerdem gilt: je länger der Flammkuchen backt, desto knuspriger wird der Boden. Eine kürzere Backzeit und viel Belag hingegen sorgen für einen saftigen Flammkuchen.

Nicht nur im herbst ein Genuss – der Speed-Flammkuchen

In der Regel schafft man mindestens zwei Flammkuchen, wenn sie als Hauptgericht gereicht werden. Natürlich kann der Belag nach Lust und Laune gestaltet werden – oder mit dem, was man im Kühlschrank findet. Der typische Geschmack nach Flammkuchen kommt aber durch das Zusammenspiel von Crème fraîche, geräucherten Schinkenwürfeln und Zwiebeln zustande. Unsere Version haben wir zusätzlich mit Feigen und Pfifferlingen belegt, was zusätzliche Geschmackskomponenten ins Spiel bringt.

Eine schnelle Videoanleitung findet Ihr hier.

Das Rezept in 45 Sekunden

Wir haben für diesen Artikel keine finanzielle Unterstützung bekommen und verwenden nur Produkte, von denen wir auch überzeugt sind. Wir bedanken uns aber bei der Firma SPICEWORLD.at für das kostenlose Produktmuster, daher kennzeichnen wir diesen Beitrag vorsorglich als Anzeige/Werbung. Das Rezept funktioniert aber auch mit alternativen Produkten.

Flammkuchen aus Tortillas vom Pizzastein

Rezept drucken
GerichtHauptgang
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit3 Minuten
Arbeitszeit8 Minuten
Portionen4 Personen

Zutaten

  • 200 g Crème fraîche
  • 200 g Frischkäse
  • 200 gr Schinkenwürfel geräuchert
  • 300 gr Käse gerieben
  • 8 Stück Wraps oder Weizenmehltortillas
  • 2 EL Kräuter der Provence oder italienische Kräuter tiefgefroren
  • 2 EL Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln
  • 2 Stück Zwiebel
  • 100 g Pfifferlinge optional
  • 2 Feigen optional
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer gemahlen

Anleitungen

  • Zunächst die Creme fraiche (und ggf. den Frischkäse) mit den Kräutern, dem Zucker und dem Schnittlauch vermengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Die Zwiebeln in sehr dünne Ringe und die Feigen in Achtel schneiden.
  • Dann mit einem Esslöffel die Crème großzügig als Grundlage auf dem Wrap verteilen. Es sollte nur ein dünner Rand unbedeckt bleiben.
  • Den Boden mit dem geriebenen Käse bestreuen...
  • ...die Zwiebeln und die Schinkenwürfel auf den Wraps verteilen.
  • Ggf. die Pfifferlinge auf den Wraps verteilen.
  • Ggf. die Feigenstücke auf den Wraps verteilen. Den Flammkuchen mit den Kräuter der Provence bestreuen.
  • Den Pizzastein bei 220 - 250°C Grill- oder Ofentemperatur vorheizen. Die vorbereiteten Flammkuchen für etwa 3-4 Minuten auf dem Pizzastein backen.
  • Bitte aufpassen, je nach Temperatur geht dies sehr schnell. Der Boden ist dünn und brennt deshalb leicht an.
  • Dazu passt ein kühler Federweisser (Neuer Wein) und ein Tomatensalat.

Mehr Ideen zum Thema Flammkuchen?
Flammkuchen-Muffin

Flammkuchen-Muffins

Springe zu Rezept Rezept drucken Schnell, einfach, lecker: Die Flammkuchen-Muffins Ein schneller Snack sind diese leckeren und vor allem fluffigen ...
Weiterlesen …

Flammkuchen mit Tortillas backen

Springe zu Rezept Rezept drucken Schnell und einfach lecker! Es ist wieder Flammkuchen-Zeit! Inzwischen gibt es sie in vielen Szene-Restaurants ...
Weiterlesen …

Sommer-Flammkuchen vom Pizzastein

Die Herkunft des Flammkuchens Flammkuchen wird auch als “tarte flambée” also “flambierter Kuchen“ bezeichnet und ist eine Spezialität aus dem ...
Weiterlesen …

Flammkuchen mit Schafskäse und Honig

Wer gerne Flammkuchen isst, also klassisch mit Speck und Zwiebeln, der sollte auch einmal diese Variante mit Schafskäse, Frühlingszwiebeln und ...
Weiterlesen …

Guten Appetit!!!