Pizzabrot aus dem Dutch Oven

Pizzabrot aus dem Dutch Oven

Brot backen mit dem Dutch Oven

Ein Dutch Oven ist ein genial flexibles Kochgeschirr. Mit ihm kannst du nicht nur kochen, schmoren und braten, auch zum Backen kann der Feuertopf verwendet werden. Dabei gibt es Kleinigkeiten zu beachten, die am Ende dafür sorgen, dass Brot oder Kuchen im Dutch Oven gelingen. Erfahre mehr in den nächsten Abschnitten.

Die Schwachstelle beim Backen im Dutch Oven ist der Boden. Hier liegt der Teig ganz direkt auf dem Metall. Heizt du ihn zu stark auf, sorgt der direkte Kontakt dafür, dass der Teig schwarz und trocken wird. Du kannst die zu starke Hitze am Boden aber leicht verhindern.

Stücke vom Pizzabrot mit Gewürzen
Pizzabrot aus dem Dutch Oven

Backen auf dem Grill

Besonders einfach wird das Backen im Feuertopf, wenn du einen Grill zum Erhitzen verwendest. Richte dafür eine indirekte Zone auf dem Holzkohle- oder Gasgrill ein. Die Hitze kommt so von allen Seiten an den Dutch Oven und erhitzt ihn gleichmäßig. Unter dem Dutch Oven befindet sich in einer indirekten Zone keine Hitzequelle. So wird der Boden nicht heißer als die Ränder des Dutch Oven. Brot oder Kuchen bleiben auch am Boden saftig und wird werden nicht zu dunkel.

Backen im Backofen

Den gleichen Effekt erzielst du, wenn du den Dutch Oven in den Backofen in der Küche stellst. Das ist vor allem bei schlechtem Wetter bequem, dafür nimmt diese Art des Backens dem Dutch Oven die Ursprünglichkeit.

Mit extra Käseschicht ausgestattet: Das Pizzabrot aus dem Dutch Oven

Backen mit Holzkohlebriketts

Die bekannteste Art einen Dutch Oven zu heizen, ist die Verwendung von Kohle. Wenn du zum Backen Briketts verwenden möchtest, dann wähle nach Möglichkeit ein Dutch Oven Modell, das am Topf Füße besitzt. Sie sorgen dafür, dass zwischen Kohle und dem Boden ein wenig Abstand bleibt. Die Kohle hat also keinen direkten Kontakt mit dem Metall. Folge ist eine gleichmäßigere Verteilung der Hitze und etwas niedrigere Temperaturen.

Wenn du keinen Feuertopf mit Füßen besitzt, kannst du auch einen feuerfesten Abstellrost verwenden. Leg die Holzkohlebriketts unter den Rost und stell den Dutch Oven darauf. So einen Rost kannst du kaufen, manchem Dutch Oven liegt er aber auch bei.

Alternativ leg die Kohlen kreisförmig um den Rand des Topfes. Auch so bilden sich keine überhitzen Stellen am Boden, die für ein Verkohlen des Teigs sorgen.

Benötigte Anzahl Briketts zum Backen mit dem Dutch Oven.

Mögliche Bezeichnung des Dutch Oven  Volumen des Dutch Oven (ohne Deckel)Briketts auf dem DeckelBriketts unter dem Dutch Oven
ft31,8 Liter74
DO45 oder ft4.53 – 4 Liter116
DO6 oder ft65,5 – 6 Liter168
DO9 oder ft97 – 8 Liter179
DO12 oder ft1211 Liter2011

Die Größe der Briketts verschiedener Marken und deren abgegebene Hitze variiert deutlich. Deshalb handelt es sich bei den Mengenangaben aus der Tabelle um ungefähre Richtwerte.

Backpapier

Es lohnt, den Dutch Oven mit Backpapier auszulegen, bevor du den Teig hineinlegst. Kuchen oder Brot lassen sich nach dem Backen so viel leichter entnehmen. Schneide das Backpapier so ein, wie es auf dem Foto zu sehen ist. So lässt es sich leichter dem Dutch Oven anpassen.

Backpapier vorbereiten
Backpapier für den Dutch Oven schneiden.

Pizzabrot aus dem Dutch Oven

An dieser Stelle wollen wir dir ein besonders gelungenes Rezept zum Backen für ein Brot vorstellen. Es bietet die Vorteile eines luftigen Weißbrots, es steckt aber viel mehr Geschmack drin. Unser Pizzabrot aus dem Dutch Oven kannst du warm oder kalt genießen. Es lässt sich zusätzlich belegen, bringt aber viele Extras bereits mit. So befindet sich Oregano im Teig und italienische Kräuter auf der Kruste. Dazu kommen „on top“ pikante Jalapeños, saftige Kirschtomaten, Kräuterbutter und geröstete Paprika aus dem Glas.

Pizzabrot
In Scheiben oder Stücken ein Genuss!

Wir haben für diesen Artikel keine finanzielle Unterstützung bekommen und verwenden nur Produkte, von denen wir auch überzeugt sind. Wir bedanken uns aber bei der Firma Stayspiced.com * für das kostenlose Produktmuster, daher kennzeichnen wir diesen Beitrag als Anzeige/Werbung. Die verwendeten Gewürze könnt ihr z.B. hier bestellen *

Mit einem Trick wird zusätzlich viel Käse in das Brot eingearbeitet, dass als Schicht in der Mitte für Geschmack sorgt.

Du kannst das Pizzabrot nach dem Backen wie eine Torte aufschneiden und als Partysnack anbieten oder wie gewohnt in Scheiben schneiden. Die Zubereitung ist ganz einfach und gelingt leicht.

Pizzabrot mit Oregano

Pizzabrot aus dem Dutch Oven

Backen ein leckeres Pizza-Brot mit dem Dutch Oven. Es ist mit extra viel Käse gefüllt und vegetarisch belegt. Natürlich kannst du weitere Toppings auswählen, mit denen du dein Pizza-Brot verfeinern willst.
Rezept drucken
GerichtKleinigkeit
Land & RegionItalienisch
Keywordvegetarisch
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde
Wartezeit1 Stunde
Arbeitszeit2 Stunden 30 Minuten
Portionen6 Personen

Equipment

  • Die Zutatenliste ist für einen Dutch Oven mit einem Durchmesser von 10 Zoll und einem Volumen von ca. 5,5 Litern ausgelegt.
  • Eine Küchenmaschine ist hilfreich um den Teig vorzubereiten, kleine Portionen lassen sich aber auch mit der Hand kneten.
  • Verwende nach Möglichkeit eine Küchenwaage, wenn du die Zutaten für den Teig bereitstellst.
  • Du benötigst außerdem ein Blatt Backpapier.

Zutaten

für den Pizza-Teig

  • 700 g Mehl
  • 0,5 Würfel frische Hefe oder entsprechend Trockenhefe
  • 440 g Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Oregano
  • 400 g Käse gerieben (z.B. Gouda, Cheddar oder Mozzarella)
  • 2 EL Mehl zum Kneten des Teigs

für den Belag

  • 150 g Käse gerieben (z.B. Gouda, Cheddar oder Mozzarella)
  • 40 g Kräuterbutter
  • 5 Kirschtomaten
  • 1 EL Jalapeños aus dem Glas
  • 5 geröstete Paprika aus dem Glas
  • 1 EL italienische Gewürzmischung trocken

für die Dips

  • 3 EL BBQ-Sauce
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 EL Sour Cream
  • 2 TL italienische Gewürzmischung
Warenkorb erstellen

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

  • Gib das Wasser in einen Becher und löse den Zucker darin auf. Gib die Hefe in das Wasser. Wenn du frische Hefe verwendest, zerbrösele diese mit der Hand. Rühr die Mischung mit einem Esslöffel gründlich um. Gibt das Mehl, das Salz und den Oregano in einen große Schüssel. Gieß das vorbereitete Wasser mit der Hefe dazu.
    Zutaten für das Pizzabrot
  • Knete mit einer Küchenmaschine oder der Hand für 10 Minuten einen Teig aus den Zutaten. Deck die Schüssel mit einem Handtuch ab und lass den Teig für das Pizzabrot für ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen. Leg deinen Dutch Oven mit Backpapier aus.
    Backpapier im Dutch Oven
  • Streu das zusätzliche Mehl auf deine Arbeitsfläsche und hol den Teig aus der Schüssel, wenn er aufgegangen ist.
    Pizzabrot mit Käse gefüllt
  • Knete den Teig und forme daraus einen großen Fladen mit einem Durchmesser van. ca. 30 cm
    Teigfladen für das Pizzabrot
  • Platziere den Käse in die Mitte des Fladens.
    Käsefüllung für das Pizzabrot
  • Schlage die Enden des Fladen übereinander, so dass der Käse in der Mitte vom Teig eingeschlossen wird.
    Käsefüllung für das Pizzabrot
  • Drücke den Teig mit dem Käse zunächst flach und forme dann einen Brotlaib daraus. Lege den mit Käse gefüllten Teig in den vorbereiteten Dutch Oven und schließe den Deckel.
    Teig für das Pizzabrot

Brot backen im Dutch Oven mit Briketts

  • Bringe die nötige Anzahl Briketts in einem Anzündkamin zum Glühen (siehe Tabelle Einleitung).
    Anzündkamin mit Briketts für den Dutch Oven
  • Verteile die Briketts und beachte dabei die Hinweise oben bezüglich des Bodens.
    Dutch Oven mit glühenden Holzkohlebriketts
  • Lass das Brot nun für 30 Minuten backen. Schneide in dieser Zeit die geröstete Paprika in Streifen, die Kirschtomaten in Scheiben und die Kräuterbutter in schmale Stücke.
    Belag für das Pizzabrot
  • Öffne den Dutch Oven nach dieser Zeit und verteile die Kräuterbutter auf der Oberfläche.
    Pizzabrot mit Kräuterbutter
  • Streue dann Käse darüber und verteile die Tomaten, die Jalapeños und die geröstete Paprika.
    Tomaten und Käse auf dem Pizzabrot
  • Schließe den Dutch Oven wieder und lass das Pizzabrot für weitere 30 Minuten backen. Tausche ggf. Briketts aus, wenn das nötig ist.
  • Platziere danach alle Kohlen auf dem Deckel des Dutch Oven, damit starke Oberhitze den Käse bräunt. Nach weiteren 10 Minuten ist das Pizzabrot fertig.
    Pizzabrot aus dem Dutch Oven
  • Verteile die italienischen getrockneten Kräuter auf dem Pizzabrot.
  • Lass das Brot 10 Minuten abkühlen, bevor du es aus dem Dutch Oven nimmst.

Brot backen im Dutch Oven aud dem Grill oder im Backofen

  • Richte auf einem Grill eine Zone mit indirekter Hitze ein (siehe Link Einleitung) und stell den Dutch Oven darin ab. Alternative heize deinen Backofen auf 210°C Ober- und Unterhitze vor und schiebe den Dutch Oven auf einem Rost ein.
    Dutch Oven auf dem Gasgrill
  • Lass das Brot nun für eine halbe Stunde backen, während der Deckel des Grills geschlossen ist. Schneide in dieser Zeit die Tomaten, die Kräuterbutter und die Paprika aus dem Glas.
  • Öffne den Dutch Oven nach dieser Zeit und belege die Oberfläche des Pizzabrots mit der Kräuterbutter. Streu den Käse über das Pizzabrot und verteile die eingelegten Paprika, Tomaten und Jalapeños. Schließe den Dutch Oven und lass das Pizzabrot für weitere 30 Minuten backen.
    Pizzabrot belegt
  • Entferne den Deckel vom Dutch Oven und lass das Pizzabrot für weiter 10 Minuten offen backen. Stell den Backofen in dieser Zeit auf 250°C Oberhitze. Das bräunt den Käse. Auf dem Grill wird der Käse etwas blasser bleiben, da die Einrichtung von Oberhitze nicht möglich ist.
  • Bestreue das Pizzabrot nach dem Backen mit der italienische Gewürzmischung.
  • Warte mindestens 10 Minuten, bis du das Pizzabrot dem Dutch Oven entnimmst.
    Pizzabrot aus dem Dutch Oven

Dips zum Pizzabrot

  • Mische Crème fraîche, die italienische Gewürzmischung und die Sour Cream miteinander zu einem cremigen Dip. Serviere sie zusammen mit dem Pizza-Brot und der BBQ-Sauce.
    Pizzabrot aus dem Dutch Oven mit Dips

Notizen

Tipps zum Servieren

  • Du kannst das Pizza-Brot aufschneiden wie eine Torte, so wie es auf den Fotos zu sehen ist. Es lässt sicher aber auch gut in Scheiben schneiden, wie ein herkömmliches Weißbrot.
  • Du kannst das Pizza-Brot warm und kalt genießen. Stück Pizzabrot