Hanging Tender-Burger mit Grillgemüse-Salsa von der Feuerplatte

Der Geschmack eines Grillabends

Kann man den typischen Geschmack eines Grillabends einfangen? Diesen unvergleichlichen Geschmack nach Röstaromen? Man kann! Heute möchte ich euch eine Salsa und einen Frischkäse vorstellen, die konservierten Grillgeschmack bieten. Wenn man davon gleich ein wenig mehr zubereitet, kann man sich auch am nächsten Tag im Büro noch so fühlen, als säße man mit Freunden am Grill auf der Terrasse, während man diese Brotaufstriche genießt.

Zart abhängen mit dem “Hanging Tender”

Für einen guten Burger, wie ich ihn heute vorstellen möchte, braucht man einen Hauptdarsteller, der die Rolle des Patties (Grillfleisch-Scheiben) übernimmt. In diesem Fall kein Hackfleisch, sondern Scheiben eines “Hanging Tender”. Dabei handelt es sich um ein besonderes Stück Fleisch vom Rind, dass auch als Nierenzapfen oder Onglet bekannt ist. Es schmeckt wie wunderbar zartes Steak, ist aber aus dem inneren des Rindes. Es ist der Stützmuskel des Zwerchfells, mit viel Fett durchzogen und unglaublich zart und aromatisch. Es kann in Sachen Qualität mit einem Filet mithalten.

Ideal für Feuerplatte oder Grill

Ich habe für die Zubereitung die Feuerplatte verwendet, aber selbstverständlich kann auch ein Grill zum Einsatz kommen. Wichtig ist in diesem Fall allerdings, dass dann eine Grillpfanne, eine Plancha oder Griddleplatte verwendet wird, denn für den Geschmack ist der Einsatz von etwas Pflanzenöl nötig.

Im folgenden Rezept möchte ich beschreiben, wie man das Hanging Tender zubereiten kann und die Saucen herstellt.

Hanging Tender Burger mit Grillgemüse-Salsa von der Feuerplatte

Rezept drucken
GerichtHauptgang
KeywordRind
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit40 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde 10 Minuten
Portionen4 Personen

Zutaten

  • 800 g Hanging Tender (Nierenzapfen, Onglet)
  • 200 g Pimientos de Padrón
  • 200 g Mini-Paprika auch Snack-Paprika
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Chilis Schärfe nach Geschmack
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Kokosmilch
  • 2 Zucchini
  • 1 Zitrone
  • grobes Meeralz
  • Pflanzenöl
  • 8 Burger-Brötchen Buns

Anleitungen

Vorbereitung des Fleischs

  • Das Hanging Tender wird von einer Sehne durchzogen (auf dem Foto im oberen Drittel des Fleisches). An dieser Sehne entlang schneiden und das Fleisch auf diese Weise teilen. Die Sehne(n) und überschüssiges Fett sorgfältig entfernen.
  • Auf diese Weise entstehen zwei Stränge, die nicht gleich groß sein müssen. Die Stücken auf dem Foto sind von zwei Hanging Tender.

an der Feuerplatte

  • Die Zucchinis und Zwiebeln in Scheiben schneiden und die Zitrone halbieren. Das gesamte Gemüse (auch Chilis Pimientos de Padrón und die Paprika) mit dem Pflanzenöl auf der heißen Feuerplatte scharf grillen. Die Zitrone mit der Schnittfläche auf die Feuerplatte legen.
  • Mit der Zeit wird das Gemüse Röstaromen bilden.
  • Stücke die Farbe angenommen haben und gar sind, an die kühleren Rand der Platte legen, während rohes Gemüse näher am Feuer liegt. Das Gemüse mit dem Meersalz bestreuen.
  • Das Fleisch in das heißen Zone am Feuer von allen Seite scharf anbraten.
  • Das Hanging Tender danach in die mittlere Zone der Feuerplatte lagen und mit einem Thermometer ausstatten, das die Kerntemperatur misst. Das Fleisch bis zu einer Temperatur von 56°C garen lassen. Das Fleisch ist so saftig, dass es sogar dann nicht trocken wird, wenn man die Kerntemperatur auf 60°C erhöht. Das Fleisch von der Feuerplatte nehmen und für einige Minuten ruhen lassen.
  • Das Gemüse von der Feuerplatte nehmen und abkühlen lassen. Noch vorhandene Stile entfernen. Ein Viertel davon zusammen mit einer Knoblauchzehe und der Kokosmilch in einen Mixer gebe und zu einer Paste zerkleinern. Die Paste entnehmen, das zweite Viertel vom Grillgemüse einfüllen, den Frischkäse und eine weiter Zehe Knoblauch zugeben und den Inhalt ebenfalls zu einem Aufstrich mixen.
  • Das Fleisch in in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Burger-Brötchen mit der Schnittfläche auf die Feuerplatte legen und dafür sorgen, dass diese das Fett aufsaugen.
  • Die Hälften der Brötchen wenden und auch von der Oberseite warm werden lassen.
  • Die Salsa oder die Frischkäse-Creme mit den Brötchen verteilen. Etwas von den Fleischscheiben auf der Creme verteilen und diese leicht salzen.
  • Von dem restlichen Grillgemüse auf dem Fleisch verteilen.
  • Den Deckel aufsetzten...
  • ...und den Burger servieren.

Mehr von der Feuerplatte?

Cevapcici

Das Geheimnis umwerfend leckerer Ćevapčići

"Prijatno i uspesan rad sa nasim rezeptom vam zeli Futterattacke." ...
Weiterlesen …
Croissants mit Schincken und Käse auf der Feuerplatte

Frühstück und Brunch von der Feuerplatte

Die Feuerplatte am Morgen Mit der Feuerplatte bringen die meisten ...
Weiterlesen …
Feuerplatte auf dem Kugelgrill

Feuerplatte 2021: Kaufen, Aufbauen, Einbrennen, Reinigen und Zubehör auswählen

Tipps zum Thema Feuerplatte In den letzten vier Jahren hat ...
Weiterlesen …
Tapas Rezepte für dein Tapas-Buffet

Tapas-Rezept: Pollo con ciruelas (Hähnchen mit Pflaumen)

Tapas selber machen Spanischer Rotwein schmeckt nicht nur in einer ...
Weiterlesen …
Wird geladen...