Lachs vom Smoker

Lachs vom Smoker

Der Lachs liebt die Raucharomen vom Smoker

Lachs und Rauch sind zwei Dinge, die sehr gut zueinander passen. Der Lachs nimmt den Rauch vom Smoker deshalb so gut an, weil er viel Fett enthält. An dieses Fett bindet sich der Rauch mit seinen Aromen.
Wir haben ganze Lachsseiten auf den Smoker gelegt. Für das Rezept kannst du natürlich auch Lachs-Filets ohne Haut verwenden.
Wir verraten dir auf dieser Seite, wie dein Lachs vom Smoker schön saftig bleibt und machen Vorschläge für eine Glasur und eine Sauce.

Asiatische Glasur und fruchtige Sauce

Den Lachs haben wir mit asiatische Aromen verfeinert, die wir in Form einer Glasur (Glace) auf dem Fisch verteilt haben. Dabei kamen Teriyaki Sauce, Honig und Sriracha Sauce zum Einsatz. Die Glasur wird erst aufgebracht, wenn der Lachs 45 Minuten im Rauch des Smokers lag.


Lachs vom Smoker – ein Gedicht

Dazu passt die Orangensauce perfekt, die wir dir an dieser Stelle ebenfalls vorstellen wollen. Wenn sich die fruchtig-saure Sauce beim Essen mit dem rauchigen Fisch verbindet, ist das ein Fest deinen Gaumen.

So bleibt Lachs vom Smoker saftig

Du hast vielleicht auch schon mal gesehen, dass sich bei der Zubereitung von Lachs eine weiße Masse um den Fisch bildet. Diese Masse ist Eiweiß und eigentlich kein gutes Zeichen. Dieses Eiweiß soll im Lachs verbleiben. Nicht immer kann man es ganz verhindern, aber mit möglichst niedrigen Temperaturen bei der Zubereitung kann man dafür sorgen, dass das Eiweiß im Lachs bleibt. Das Ergebnis ist ein deutlich saftigerer Lachs den du servieren kannst. Mit dem Rezept von dieser Seite, ist uns das gut gelungen.


Zutaten für den Lachs vom Smoker
Lachs vom Smoker

Lachs vom Smoker

Rezept drucken
GerichtHauptgang
KeywordMeer und See
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde 50 Minuten
Portionen6 Personen

Zutaten

  • 2 Seiten Lachs ca. 2 x 600g inkl. Haut
  • 1 Bio-Orange unbehandelte Haut
  • 3 Zwiebeln
  • 2 el Olivenöl
  • 500 ml Orangensaft 100% Saftanteil
  • 250 ml Weißwein
  • 2 el Weissweinessig
  • 100 g Butter
  • 100 g Crème fraîche
  • 0,5 tl Sriracha Sauce
  • 1 tl Honig
  • 5 el Teriyaki-Sauce
  • Pfeffer
  • Salzflocken
  • Sesamkörner
Warenkorb erstellen

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

  • Tupfe den Lachs mit Küchenpapier trocken. Die Seite ohne Haut bestreue mit den Salzflocken und frisch gemahlenem Pfeffer.
    Lachs vorbereiten
  • Leg den Lachs mit der Hautseite nach oben auf den Smoker...
    Lahs auf dem Smoker
  • ...und räuchere den Fisch für 60 Minuten bei möglichst niedrigen Temperaturen. Stell am Smoker also die kleinste mögliche Temperatur ein.
    Lachs und Smoker
  • Der hier verwendete Pelletsmoker erzeugt auf der niedrigsten Stufe Temperaturen von 50-60°C, welche der Lachs gut verträgt.
    Lachs im Rauch
  • Bereite in die Zwischenzeit die Sauce mit den Orangen vor. Reibe dazu den orangen Teil der Schale ab. Den hellen Teil der Schale belasse an der Frucht, da dieser bitter schmeckt. Presse die Orange aus. Lass das Fruchtfleisch im Saft.
    Orangensauce für den Lachs vorbereiten
  • Brate die Zwiebeln in einer Pfanne mit dem Olivenöl an. Wenn die Zwiebeln Farbe angenommen haben, gieß den Weißwein und den Orangensaft (gepresst und aus der Flasche) zu. Lass die Butter in der Sauce schmelzen und reduziere die Flüssigkeit, bis nur noch die Hälfte der Sauce übrig ist.
    Orangensauce für den Lachs vorbereiten
  • Gib Crème fraîche zu und schmecke die Sauce mit Salz, Essig und Pfeffer ab.
    Orangensauce für den Lachs vorbereiten
  • Verrühre die Sriracha Sauce, die Teriyaki-Sauce und den Honig zu einer Glasur (Glace).
    Glasur für Lachs vom Smoker
  • Drehe den Lachs nach einer Stunde auf dem Smoker vorsichtig und erhöhe die Temperatur auf ca. 150°C.
    Lachs beim räuchern
  • Bestreiche den Lachs nun mit der Glasur, bis die Oberfläche bedeckt ist. Lass den Lachs für weitere 30 Minuten im Rauch.
    Glasur für Lachs vom Smoker
  • Bestreu den Lachs mit den Sesamkörner.
    Glasur für Lachs vom Smoker
  • Der Lachs ist fertig, wenn er innen gar ist. Ideal ist er, wenn er im Kern noch ganz leicht glasig ist. Durch die niedrigen Temperaturen bei denen der Fisch im Smoker geräuchert wird, bleibt der Fisch innen sehr saftig.
    Lachs im Smoker
  • Von dem Lachs lässt sich die Haut ganz leicht abziehen. Serviere den Fisch zusammen mit der Orangensauce.
    Lachs vom Smoker
  • Als Beilage eignen sich Reis und Kartoffeln perfekt.
    Lachs geräuchert

Mehr Rezepte für den Smoker ?

Pulled Pork vom Smoker

Pulled Pork vom Smoker

Die Magie von Pulled Pork auf dem Smoker Ein Freund ...
Weiterlesen …
Hamburger Stay Spiced!

Geräucherte Hamburger

BBQ-Hambuger mit Rauchnote Hamburger kann man auf verschiedene Weise zubereiten ...
Weiterlesen …

Weihnachtsmarkt-Pfanne mit Bohnen, Pulled Pork und Backkartoffeln

Besuch auf dem Weihnachtsmarkt So ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ...
Weiterlesen …

Langzeiterfahrungen mit dem Pellet Smoker von Traeger und ein Pulled Pork

Langzeiterfahrungen Wenn man über ein Produkt einen Artikel schreibt, dann ...
Weiterlesen …
Wird geladen...