Köfte vom Holzkohlegrill

Köfte und grüne Paprika auf dem Grill

Köfte aus der Türkei

Fast jede Nation auf dieser Welt hat ein eigenes Rezept für Hackfleisch. Ćevapčići vom Balkan, Köttbullar aus Schweden und die Polpette di carne aus Italien sind nur drei Beispiele. In der Türkei heißen die bekannteste Spezialität aus Hackfleisch “Köfte”. Sie sehen zwar den Ćevapčići ähnlich, sind geschmacklich aber was ganz eigenständiges. Wir zeigen dir an dieser Stelle, wie du Köfte ganz leicht zu Hause selbst machen kannst. Am besten verwendest du dazu einen Holzkohlegrill. Auf ihm werden die Hackfleischröllchen besonders lecker, nämlich außen knusprig und innen saftig.

Röstaromen für die Köfte vom Grill

Das Fleisch für deine Köfte

Natürlich verwendet man für Köfte kein Fleisch vom Schwein, sondern eine Mischung aus Rind- und Lamm. Wer Lamm nicht mag, kann auch zu 100% Rinderhackfleisch greifen. Du solltest aber darauf achten, dass das Hackfleisch genügend Fett enthält, damit die Köfte nicht zu trocken werden. In diesem Fall lohnt der Gang zum Fleischer – in diesem Fall zum Fleischstand im türkischen Supermarkt. Wenn du erzählst, dass du Köfte zubereiten willst, wird man sich meiner Erfahrung nach besonders viel Mühe geben, dir gutes Hackfleisch über die Theke zu reichen. Für alle anderen Zutaten bist du dort ebenfalls richtig.

Köfte als Sandwich

Was gibt es dazu?

Spitzpaprika werden im türkischen Supermarkt in vielen Farben und Formen angeboten, genauso wie Petersilie, frischen Knoblauch, aromatische Tomaten, frisches Weißbrot und den berühmten türkischen Joghurt. All diese Zutaten sorgen schon bei der Vorbereitung dafür, dass sich ein verführerischer Duft verbreitet.
Aus türkischem Joghurt, Crème fraîche, Knoblauch und Zitronen haben wir eine passende Sauce angerührt. Du kannst die Köfte mit dem Grillgemüse in einem halben aufgeschnittenen Weißbrot servieren, dessen Seiten mit der Sauce bestrichen sind. Das alles lässt sich aber auch von einem Teller genießen.

Köfte werden gegrillt

Die passenden Gewürze

Köfte werden mit Kreuzkümmel (Cumin), Paprikapulver und Knoblauch gewürzt. Wenn du dafür eine Gewürzmischung verwenden willst, empfehlen wir dir Kebab & Spieße von StaySpiced! Alternativ lassen sich die Gewürze natürlich auch einzeln einsetzen. Zusätzlich haben wir Sumach an das Fleisch für unsere Köfte gegeben. Die getrocknete Beerenfrüchte des Sumachbaumes werden gemahlen und sorgen für ein säuerlich und fruchtig herbes Aroma. Sie sind in der Türkei ganz besonders beliebt.

Gewürze machen den typischenGeschmack nach Köfte aus.

Der Spieß

Köfte werden häufig auf einen Holzspieß gesteckt. Damit dieser auf dem Grill nicht verbrennt, solltest du ihn vorher ein paar Stunden in Wasser einlegen. Das Hackfleisch haftet auf dem Holzspieß hervorragend und fällt auch beim Grillen nicht ab.

Köfte und grüne Paprika auf dem Grill

Köfte vom Holzkohlegrill

Rezept drucken
GerichtHauptgang
Land & RegionTürkisch
KeywordLamm, Rind
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde
Portionen4 Personen

Zutaten

Zutaten für die Köfte

  • 1000 g Hackfleisch vom Rind, Lamm oder gemischt
  • 1 kleines Bund Petersilie glatt
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 El Sumach gerieben
  • 2 El Gewürzmischung für Kebab oder 1 Tl Kreuzkümmel gemahlen mit 1,5 El Paprikapulver mischen
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Pfeffer

Zutaten für die türkischen Joghurt

  • 200 g türkischer Joghurt
  • 100 g Crème fraîche
  • 3 Blätter frische Minze
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Tl Sumach
  • 1 Zehe Knoblauch

Zutaten für die Beilagen

  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Zehe Knoblauch
  • 2 Fladenbrote
  • 8 dünne Spitzpaprika grün
  • 4 Zwiebeln
  • 3 Spitzpaprika rot
  • 3 Spitzpaprika grün
  • 4 Tomaten
  • 1 Tl Salz

Anleitungen

Vorbereitungen

  • Leg die Holzspieße einige Stunden vor dem Einsatz in Wasser ein. So überstehen sie die Hitze auf dem Grill besser. Hacke die Petersilie und den Knobblauch für die Köfte fein.
  • Mische das Hackfleisch mit dem Sumach, der gehackten Petersilie, dem Salz, dem Pfeffer, der Gewürzmischung für Kebab (Kreuzkümmel und Paprikapulver) und dem Knoblauch. Forme aus dem Hackfleisch kleine Rollen und steck je einen eingeweichten Holzspieß durch das Hackfleisch.
    Gewürze für die Köfte von Stay Spiced!

Zubereitung des türkischen Joghurts

  • Hacke die frische Minze und den Knoblauch klein. Reibe den gelben Teil der Zitronenschale ab. Mische Minze und Zitronenschale mit dem türkischen Joghurt, der Crème fraîche, dem Sumach und dem Knoblauch.
    türkische Knoblauchsauce

Grillen der Köfte

  • Bring Holzkohle mit einem Anzündkamin zum glühen und schütte sie dann in deinen Holzkohlegrill.
    Anzündkamin mit Holzkohle
  • Leg die Köfte auf den Grill.
    Köfte auf dem Holzkohlegrill
  • Grille die Köfte von allen Seiten, bis sie außen knusprig und innen gar sind.
    Köfte auf dem Holzkohlegrill

Grillen der Beilagen

  • Hacke den Knoblauch fein und mische ihn mit dem Olivenöl.
  • Leg die dünnen grünen Paprika auf den Grill und röste sie von allen Seiten.
    Köfte und Paprika auf dem Grill
  • Leg die dünnen gegrillten grünen Paprika in das vorbereitete Knoblauchöl.
    grüne Paprika in Knoblauchöl
  • Grille nun auch die Zwiebeln, die restlichen Spitzpaprika und die Tomaten auf dem Holzkohlegrill von allen Seiten an, bis sich Röstaromen gebildet haben. Verteile das Salz über den Zutaten.
    Grillgemüse

Servieren der Köfte

  • Serviere die Köfte mit dem Weißbrot, der Joghurt-Creme, dem Grillgemüse und der grünen Paprika im Knoblauchöl. Du kannst die Komponeten getrennt oder als Sandwich anbieten.
    Köfte im Weißbrot

Mehr Rezepte aus der Türkei?
Köfte und grüne Paprika auf dem Grill

Köfte vom Holzkohlegrill

Köfte aus der Türkei Fast jede Nation auf dieser Welt hat ein eigenes Rezept für Hackfleisch. Ćevapčići vom Balkan, Köttbullar ...
Weiterlesen …
Kumru mit Weissbrot auf dem Grill

Kumru – türkisches Wurst-Sandwich

Kumru - türkisches Fastfood Schon vor einigen Jahren berichtete das Fernsehformat "Galileo" von einem neuen türkischen Fastfood-Trend, dem "Kumru" (Link ...
Weiterlesen …

Focaccia nach türkischer Art

Focaccia aus der Fusionsküche Focaccia ist eigentlich ein italienisches Brot, das mit den leckersten Zutaten wie Parmaschinken, Mozarella, luftgetrockneter italienischer ...
Weiterlesen …
Rezept für Adana Kebab

Adana Kebap

Adana Kebap: leckere Spieße vom Grill aus der Türkei Die türkische Stadt Adana ist Namenspate für ein sehr beliebtes Kebap-Spieße ...
Weiterlesen …