Schinkenbraten mit Bayrisch Kraut aus dem Dutch Oven

Bayern auf dem Brötchen

Schinkenbraten mit sahnigem Bayrisch Kraut – da kommen geschmacklich noch einmal Erinnerungen an die zahlreichen Oktoberfeste des vergangenen Monats auf. “Ein deutsches Sonntagsessen als Burger” – unter diesem Motto steht das Rezept für den Rest der kalten Jahreszeit, das komplett im Dutch Oven zubereitet werden kann.

Der Weißkohl und das Fleisch werden in einer Mischung aus Gewürzen, Bier und Fond gegart. Zum Einsatz kommt am besten ein Stück roher Schinken (nicht geräuchert). Man bekommt ihn beim Fleischer auch als Krusten-, Schinken- oder Krustenschinkenbraten.

Gewürzberatung

Für die richtige Würze sorgte in diesem Fall die Mischung “Pitmaster´s choice – BEER BBQ” von Spiceworld.at, bei der wir uns für das Produktmuster bedanken. Wir kennzeichnen diesen Beitrag deshalb als Werbung. Die Mischung passt mit ihrer rustikalen Note perfekt zu dem deftigen Kraut und dem Schweinefleisch!

Den Fettdeckel kann man vor der Zubereitung quer und längst einschneiden, mit reichlich Salz bestreuen und das Fleisch nach dem Garen noch einmal mit starker Oberhitze behandeln. Diese Oberhitze kann man erzeugen, indem man den Dutch Oven nur von oben mit möglichst vielen Kohlen belegt. Alternativ bleibt auch der Weg in den Backofen. In beiden Fällen bekommt man eine goldene Kruste. Der Fettdeckel hängt allerdings nicht ganz so stark am Braten wie es bei Bauchfleisch der Fall ist. Nach dem Garen ist etwas Vorsicht angesagt, damit er nicht abfällt. Alternativ kann man das Fett nach dem Garen auch entfernen.

Ein Rezept für einen gemütlichen Tag zu Hause – unbedingt mal ausprobieren, es lohnt sich!

Das Rezept ist für einen Dutch Oven mit einem Durchmesser von 12 Zoll ausgelegt.

Schinkenbraten mit Bayrisch Kraut aus dem Dutch Oven

Rezept drucken
GerichtHauptgang
Land & RegionDeutsche Küche
KeywordSchwein
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden
Arbeitszeit2 Stunden 30 Minuten
Portionen6 Personen

Zutaten

  • 1 kg Krusten- oder Schinkenbraten roh, unbehandelt
  • 1 Weißkohl
  • 4 Zwiebeln
  • Sonnenblumenöl
  • 1 Flasche dunkles Bier
  • 200 ml Rinderfond
  • Wasser
  • 200 ml Sahne
  • Stärke
  • Gewürzmischung z.B. Pitmaster´s choice - BEER BBQ
  • Salz
  • 6 Brioche Burger-Buns erhältlich z.B. bei Edeka
  • 4 Tomaten
  • 4 saure Gurken
  • 100 g Sour Cream
  • cremige BBQ-Sauce

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

  • 10 Kohlebriketts in einem Anzündkamin zum Glühen bringen. In der Zeit den Weißkohl achteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Hier kann eine Küchenmaschine die Arbeit erleichtern. Die Zwiebeln in Würfel schneiden.
  • Den Dutch Oven auf die glühenden Kohlen stellen und das Sonnenblumenöl erhitzen. Die Zwiebeln darin anbraten, bis sie Farbe bekommen haben und glasig geworden sind. Weitere 20 Briketts zum Glühen bringen.
  • Den Weißkohl in den Dutch Oven geben und alles verrühren.
  • Den Kohl mit der Gewürzmischung und etwas Salz bestreuen.
  • Das Dunkelbier und den Fond in den Dutch Oven geben. So lange Wasser zugeben, bis der Kohl fast mit Flüssigkeit bedeckt ist.
  • Das Fleisch auf den Kohl legen und...
  • ...den Deckel des Dutch Ovens schließen. 16 Stück der vorbereiteten Kohlen auf dem Dutch Oven verteilen, den Rest zu den Kohlen unter dem Dutch Oven geben. Fleisch und Kohl für 2 Stunden garen lassen.
  • Nach dieser Zeit überschüssige Flüssigkeit und das Fleisch aus dem Dutch Oven entfernen. Es soll so viel Sud übrig bleiben, dass der Kohl in einer Sauce serviert werden kann, darin jedoch nicht ertrinkt. Die abgenommene Flüssigkeit ist eine perfekte Grundlage für Saucen. Die Sahne in den Dutch Oven geben und unterrühren. Die Stärke in ein paar Esslöffeln des Suds verrühren, die Mischung in den Dutch Oven geben, unterrühren und den Inhalt noch mal aufkochen lassen. Die Stärke bindet und lässt das Kraut cremig werden. Das Fleisch entnehmen, überschüssiges Fett entfernen und in dicke Scheiben schneiden. Es lässt sich bei Bedarf ganz leicht weiter in mundgerechte Stücke zerteilen. Das Fleisch nun starker Oberhitze aussetzen, wenn man eine Kruste auf dem Fleisch haben möchte. Alternativ das Fett entfernen.
  • Die Brioche-Buns aufbacken und die Sour Cream auf der Unterseite verteilen.
  • Bayrisch Kraut, Fleisch und Tomaten auf den Buns verteilen.
  • Den Burger kurz vor dem ersten Biss ggf. mit einem Löffel des abgenommenen Suds begießen.
  • Für eine zweite Variante den Deckel der Buns mit einer cremigen BBQ-Sauce bestreichen.
  • Das Fleisch und das Bayrisch Kraut auf der Unterseite des Buns verteilen. Scheiben der Gewürzgurken auflegen.

Mehr Hüttenzauber?
Älplermagronen

Älplermagronen

Älplermagronen mit Apfelmus aus der Schweiz Auf den ersten Blick ...
Weiterlesen …
Käsespätzle

Käsespätzle einfach selber machen (mit und ohne Fertigspätzle)

Rezept für Käsespätzle Käsespätzle sind für mich mit dem Besuch ...
Weiterlesen …
Pilzpfanne mit Pfifferlingen und Steinpilzen

Waldpilze und Semmelknödel aus dem Dutch Oven

Leckeres aus dem Wald Waldpilze sind natürliche, unverfälschte Lebensmittel und ...
Weiterlesen …
Semmelknödel

Semmelknödel einfach selber machen

Rezept für bayrische Semmelknödel Ein sonniger Vormittag auf der Skipiste ...
Weiterlesen …