Nacho Burger mit Guacamole-Creme

Mexikanisch inspiriert

Heute möchte ich einen außergewöhnlichen Burger vorstellen, bei dem sich der Arbeitsaufwand im Rahmen hält, das Ergebnis aber ein ganz besonders leckeres Geschmackserlebnis ist: Ein mit Tortilla Chips paniertes Pattie, das im indirekten Bereich eines Grills geräuchert wurde. Dazu die abgewandelte Version einer Guacamole – also eine Avocadocreme mit Zwiebeln und Knoblauch, die perfekt zu dem Burger passt.
Ob ein Gas- oder Holzkohlegrill zum Einsatz kommt, ist egal. Wichtig ist das Grillen in einer indirekten Zone des Grills. Für diesen Beitrag habe ich einen Pellet-Smoker verwendet. Durch das langsame Garen bleiben die Patties saftig. Die geringe Menge Fleischsaft die austritt, wird zum größten Teil von der Chips-Panade aufgesogen, die dadurch noch aromatischer wird. Ein Rezept für super fluffige Burger-Buns findet ihr hier.

Guacamole-Creme mit Zwiebeln, Tomaten und Knoblauch

Indirekt Grillen

Die Patties auf dem Grill – wenn man sie vorsichtig bei indirekter Hitze gart, bleiben sie saftig und die Panade unversehrt.
Tortilla-Chips werden klassischerweise aus einem mexikanisches Fladenbrot mit dem Namen “Tortilla” hergestellt. Dieses hat nichts mit dem gleichnamigen spanischen Omelett zu tun. Die Teigherstellung  ist sehr aufwendig, wird heute aber natürlich meist durch Maschinen erledigt. Der Namensgeber für diesen Burger – die Nachos – sind Tortilla-Chips, die mit Käse, Jalapeños und Guacamole serviert werden – genau wie dieser Burger.

Nacho Burger mit Guacamole

Rezept drucken
GerichtHauptgang
KeywordRind
Vorbereitungszeit1 Stunde
Zubereitungszeit1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit2 Stunden 30 Minuten
Portionen9 Burger

Zutaten

für die Burger

  • 500 g Hackfleisch vom Rind
  • 1000 g gemischtes Hackfleisch
  • 9 Burger-Buns Rezept zum Backen im Text oben
  • 9 Scheiben Käse
  • 3 el groben Pfeffer oder z.B. Mischung "Feuer Pfeffer"
  • 200 g Tortilla Chips
  • Jalapeños
  • 5 Tomaten

für die Guacamole-Creme

  • 2 Avocado
  • 3 Tomaten
  • 4 el Türkischen Joghurt 10% Fettanteil
  • 3 Schalotten
  • 2 Limettensaft
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Chilipulver

Anleitungen

die Guacamole-Creme

  • Die Avocado aufschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel entnehmen und in einen Mixer geben. Die Limetten auspressen und über das Fruchtfleisch der Avocado gießen, damit dieses nicht grau wird. Den türkischen Joghurt zugeben und den Knoblauch über eine Presse zufügen. Alles zu einer Creme mixen und mit Salz und Chilipulver abschmecken.
  • Die Tomaten und Schalotten in kleine Würfel schneiden und unter die Creme mischen.
  • Die Guacamole kann man auch sehr gut ohne Burger und nur mit Tortilla Chips reichen.

die Burger

  • In einem Mixer die Tortilla Chips zerkleinern, so das Stücke entstehen, die wenige mm groß sind. Es ist nicht sinnvoll, die Chips zu Pulver zu verarbeiten.
  • Das Hackfleisch mischen, den Pfeffer und 3 EL von den Tortilla Chip-Stücken zugeben und alles zu einer Masser kneten.
  • Aus der Fleischmischung 9 Patties formen, die ca. 200g pro Stück wiegen.
  • Die Patties entweder von beiden Seiten mit den Chip-Stücken bestreuen....
  • ...oder in den Stücken wälzen. Die Tortillas haften sehr gut am Fleisch.
  • Einen Gasgrill, Holzkohlegrill oder Smoker auf 100-120°C indirekte Hitze einstellen. Als Räucherholz eignet sich z.B. Hickory oder Buche. Die Patties so lange räuchern und garen, bis sie eine Kerntemperatur von 80-90°C haben.
  • In meinem Fall hat es ca. 1,5 Stunden gedauert, bis die Patties gar waren.
  • Die Buns aufgeschnitten auf dem Grill für 1-2 Minuten aufbacken und dann mit der Guacamole bestreichen.
  • Ein Pattie auflegen.
  • Eine Scheibe Käse auflegen.
  • Tomaten und Jalapeños auflegen.
  • Mit etwas Guacamole toppen...
  • ...und genießen!
  • Für einen extra "Crunch" empfiehlt es sich, ein paar Tortilla Chips auf dem Burger zu platzieren.

Notizen

Fazit:

  • Einer der besten Burger die ich je gegessen habe!  Saftig, rauchig, mit Crunch-Effekt - mehr geht nicht!
  • Natürlich lässt sich das Pattie auch mit anderen Zutaten servieren - BBQ-Sauce, Gurken oder Bacon würden z.B. gut passen.

Unsere besten Burger:

Perfekte Burger und Hamburger grillen

Ein einfacher Grill reicht für perfekte Hamburger aus Meinen ersten ...
Weiterlesen …
Donut-Burger

Der Donut-Burger: herzhaft süße Versuchung

Alles auf einmal: Der Donut-Burger aus Amerika Der Kombination aus ...
Weiterlesen …
Hamburger Stay Spiced!

Geräucherte Hamburger

BBQ-Hambuger mit Rauchnote Hamburger kann man auf verschiedene Weise zubereiten ...
Weiterlesen …
Patty unter der Burgerglocke

Hamburger von der Feuerplatte

Dreamteam Burger und Feuerplatte Hamburger von der Feuerplatte sind ganz ...
Weiterlesen …
Wird geladen...