Hähnchenschenkel vom Smoker

Hot Dog Variationen

Hot Dog Rezept

Bereite mit unseren Rezepten für deine nächste Party aufregende Hot Dog-Variationen vor.
Rezept drucken
GerichtKleinigkeit
Land & RegionAmerikanisch
KeywordRind, Schwein
Vorbereitungszeit1 Stunde
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde 30 Minuten
Portionen24 Hot Dogs

Zutaten

  • 24 Hot Dog-Würstchen Tipps zur Auswahl siehe oben
  • 24 Hot Dog‑Brötchen

Zutaten für 8 Dänischen Hot Dogs

  • 150 g Dänischer Gurkensalat
  • 8 tl Senf
  • 100 g Röstzwiebeln
  • 80 g Dänische Remouladen-Sauce

Zutaten für 8 New York Style Hot Dog

  • 300 g Sauerkraut
  • 2 tl Schmalz
  • 100 g Bacon
  • 2 tl Salz
  • 2 tl Kümmel
  • 2 Zwiebeln
  • 8 tl Senf

Zutaten für 8 Texas Chili Dog

  • 400 g Hackfleisch
  • 2 Zwiebel
  • 2 Zehe Knoblauch
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 2 tl brauner Zucker
  • 400 g passierte Tomaten
  • 1 tl Salz
  • 2 tl Pfeffer
  • 2 tl Oregano
  • 1 tl Chilipulver
  • 8 tl BBQ-Sauce
  • 100 g Käse gerieben
*

Anleitungen

Würstchen und Brötchen für den Hotdog vorbereiten

  • Erhitze Wasser in einem großen Kochtopf. Wenn das Wasser kocht, reduziere die Hitze der Herdplatte auf ein Minimum und leg die Würstchen in das Wasser. Schließe den Kochtopf mit einem Deckel. Achte darauf, dass das Wasser nicht erneut anfängt zu kochen, damit die Würstchen nicht aufplatzen.
    Würstchen für Hotdogs
  • Schneide die Hot Dog Brötchen von einer Seite ein, lass dabei aber den letzten cm ungeschnitten, damit die Füllung für das Hot Dog besser im Bun verbleibt. Leg die Hotdog –Brötchen bei ca. 150°C für 5 Minuten in den Backofen.
    Hot Dogs zubreiten

Dänischer HotDog (Original)

  • Verteile je einen Teelöffel Senf auf den Innenflächen des Buns. Leg das erwärmte Würstchen in das Hotdog-Brötchen. Verteile die vereinzelten Scheiben des dänischen Gurkensalats auf dem Würstchen. Bestreue den dänischen Hot Dog mit den Röstzwiebeln. Gib von der dänischen Hot Dog Remouladen-Soße auf den Hotdog.

New York Style Hot Dog

  • Schneide den Bacon in kleine Stücke und die Zwiebeln in Würfel. Erhitze den Schmalz in einem Kochtopf. Gib zunächst die gewürfelten Zwiebeln und 2 Minuten später den Speck in den Kochtopf. Lass beides braten, bis die Zwiebeln braun und der Speck kross ist.
    Zutaten für den New York Style Hot Dog
  • Gib nun den Sauerkohl hinzu und rühr die Zutaten gründlich um. Schmeck das Sauerkraut mit Salz , Kümmel und Pfeffer ab, wenn es warm geworden ist.
    Hot Dogs mit Sauerkraut
  • Bestreiche die Innenseiten der Hotdog Brötchens mit Senf und leg das Würstchen hinein.
    Hotdogs vorbereiten
  • Verteile 1-2 el vom dem vorbereiteten Sauerkraut auf dem Hot Dog.
    Hot Dogs im New York Style zubereiten
  • Garniereden Hot Dog mit eingelegten Jalapeños.
    Hot Dogs im New York Style

Texas Chili Dog

  • Schneide die geschälten Zwiebeln in Würfel und und Knoblauch in feine Scheiben. Schneide die Frühlingszwiebeln in Ringe.
  • Brate Zwiebeln und Knoblauch in etwas Pflanzenöl in einer Bratpfanne an. Bestreue beides mit dem braunen Zucker. Wenn die Zwiebeln leicht braungeworden sind, nimm sie vom Herd und stelle sie bereit.
  • Heize von Backofen mit 150°C vor.
  • Brate das Hackfleisch in dem Topf an, bis auch diesen braun und gargeworden ist. Gib die passierten Tomaten und die vorbereite Mischung aus Zwiebeln und Knoblauch in den Kochtopf und vermische alle Zutaten gründlich. Schmecke das Chili con Carne mit Salz, Pfeffer, Oregano und Chilipulver ab. Lass es für ca. 30 Minuten bei geschlossenem Deckel vorsichtig köcheln.
    Chili con carne im Bräter
  • Bestreiche die Schnittflächen des Hotdog-Brötchens mit der BBQ-Sauce. Leg je ein warmes Würstchen in das vorbereitete Bun.
    Texas Chili Hot Dog vorbereiten
  • Verteile 1-2 El von dem Chili con Carne auf dem Würstchen. Gib den Reibekäse über das Chili.
    Texas Chili Hotdog vorbereiten
  • Verteile die Frühlingszwiebeln über dem Käse.
    Hot Dogs im New York Style
  • Leg den Hotdog für wenige Minuten in den Ofen. Wenn der Käse leicht geschmolzen ist, verteile die Ringe der Frühlingszwiebeln darüber. Serviere die Hot Dogs, am besten zusammen mit einem kalten Bier oder eine Cola.
    Hot Dog Variationen

Fehler vermeiden!

Auf der Suche nach dem perfekten Rezept für Hähnchen vom Smoker habe ich mir zunächst aus amerikanischen BBQ-Büchern Tipps und Tricks angelesen, die aus diesem Klassiker das Beste rausholen. Auf dieser Seite habe ich meine eigenen Erfahrungen zusammengefasst, damit das Hähnchen innen saftig und außen knusprig wird. Drei Dinge können bei Smoken von Hähnchen schief gehen:

Fehler 1: Das Hähnchenfleisch wird trocken

Eine Vorbehandlung des Hähnchenfleischs mit einer Salzlake, die zusätzlich etwas Zucker enthält, erhöht den Flüssigkeitsgehalt im Fleisch. Aufgrund der Konzentrationsunterschiede zwischen Fleisch und Lake wandert das salz- und zuckerhaltige Wasser in das Fleisch und macht es so saftiger.

Huhn vom Smoker – immer wieder gut

Zusätzlich hängt auch einiges davon ab, wie lange man auf dem Fleisch brät oder gart. Auf der einen Seite darf man Fleisch vom Huhn auf keinen Fall essen, wenn es nicht ganz durchgegart ist, um die Übertragung von Krankheitserregern zu verhindern. Auf der anderen Seite übertreibt es so mancher Koch und sorgt so dafür, dass das Fleisch trocken wird. Hier hilft – wie beim Steak – die Anwendung einen Fleischthermometers, mit dem sich die Kerntemperatur messen lässt. Sind 80-85°C erreicht, sollte man das Hähnchenfleisch servieren. Die Temperatur ist an der dicksten Stelle des Fleisches und mit Abstand zum Knochen zu messen.

Hähnchen und Mais – ein perfektes Paar


Fehler 2: Der Rauchgeschmack fehlt

Das Hähnchenfleisch nimmt den Rauchgeschmack kalt, roh und ungeölt am Besten an. Deshalb wird das Fleisch zunächst für eine Stunde bei möglichst niedrigen Temperaturen gesmoked. Die Hähnchenhaut wird nur gerubt, aber zunächst nicht mit Öl bestrichen.


Fehler 3: Die Haut wird zäh wie Leder

Um zu verhindern, dass die Hähnchenhaut zäh wird, müssen möglichst hohe Temperaturen Anwendung finden. Ein Smoker liefert Rauch, aber hohe Temperaturen sind nicht unbedingt seine Stärken. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, die Hautseite des Fleisches in Richtung der Wärmequelle zu legen. Bei dem hier verwendeten Pelletsmoker werden die Schenkel deshalb mit der Hautseite nach unten gelegt, nachdem die Temperatur auf 180-200°C erhöht wurde.

Saftig, mit knuspriger Haut und leicht rauchige Note – so werden Hähnchenschenkel perfekt

Tipps für den hygenischen Umgang mit Geflügel erhaltet ihr hier.

Hähnchenschenkel vom Smoker

Rezept drucken
GerichtHauptgang
KeywordHuhn
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden
Arbeitszeit6 Stunden 30 Minuten
Portionen6 Personen

Zutaten

für die Lake

  • 4 el Salz gehäuft
  • 2 tl Zucker
  • 1 Liter Wasser

Hauptzutaten

  • 12 Stück Hähnchenschenkel mit Rückenstück
  • 6 Stück Maiskolben
  • 100 g Butter
  • 750 g Kartoffeln klein, wenn möglich verschiedenfarbig
  • Barbecue Rub für Geflügel
  • grobes Meersalz
  • 250 g Aprikosen aus der Dose
  • 200 g Sour Cream

für die Sauce

  • 250 g Aprikosen aus der Dose
  • 2 el Aprikosenmarmelade
  • 5 el Tomatenmark
  • 3 tl Senf
  • 3 ti Sojasauce
  • 3 tl Apfelessig
  • 2 tl Rauchpaprikapulver
  • 0,25 tl Piment gemahlen
  • grobes Meersalz
  • Chilipulver
*

Anleitungen

  • Den Zucker und das Salz im Wasser auflösen und die Hähnchenschenkel in der entstandenen Lake in einer Schale so einlegen, dass das Fleisch vollständig bedeckt ist. Dies lässt sich - wie auf dem Foto zu sehen - auch sehr gut in der original Verpackung durchführen. Dazu einfach ein Loch in die Folie schneiden, darüber die Lake zugeben und die ganze Packung zurück in den Kühlschrank stellen. Für ca. 8 -12 Stunden im Kühlschrank lagern.
  • Die Aprikosen und den Saft aus der Dose in einem Topf mit dem Tomatenmark, dem Senf, dem Rauchpaprikapulver, der Aprikosenmarmelade, der Sojasauce und dem Piment mischen und aufkochen lassen. Die Mischung nach 10 Minuten pürieren und mit Salz, dem Chilipulver und dem Apfelessig abschmecken.
  • Die Hähnchenschenkel aus der Lake nehmen, mit Papiertüchern abtrocknen und von überschüssiger Haut und Fett befreien. Auf der Rückseite der Schenkel kann sich ein entsprechender Lappen befinden.
  • Die Hähnchenschenkel mit dem Rub bestreuen.
  • Die Schenkel auf dem Grillrost mit der Hautseite nach oben verteilen und zunächst bei möglichst niedrigen Temperaturen für ca. 60 Minuten räuchern. Auf diese Weise nehmen die Schenkel das Raucharoma am besten an.
  • Den Rost entnehmen und den Smoker auf 180-190°C vorheizen. Die Hähnchenteile jetzt erst mit Öl einstreichen...
  • ... und umdrehen, so dass die Hautseite nach unten liegt. Auf diese Weise ist die Haut auf dem Smoker der Hitze zugewandt und wird braun und knusprig. Den Rost wieder in den Smoker schieben und das Fleisch für 60 Minuten bei hohen Temperaturen smoken lassen, ohne diese zu wenden.
  • Die kleinen Kartoffeln ungeschält für ca.20 Minuten kochen, bis sie gar sind.
  • Die Maiskolben teilen und die Aprikosen abgießen.
  • Die Maiskolben mit etwas flüssiger Butter bestreichen.
  • Nachdem 40 der insgesmt 60 Minuten Bratzeit für das Geflügel um sind, den Mais und die Aprikosen zu dem Hähnchen auf den Smoker legen. Die Schenkel einfach liegen lassen.
  • Nach den 60 Minuten alle Zutaten vom Smoker nehmen. Es wurde bewusst darauf verzichtet, die Hähnchenschenkel mit der Sauce zu bestreichen. Sie wird extra serviert, da die Kombination aus der Raucharoma, der krossen Haut und der Rub nicht durch die Sauce überdeckt werden soll.
  • Das Huhn, die Kartoffeln und den Mais zusammen mit der Aprikosen-BBQ-Sauce servieren.
  • Die Kartoffeln mit dem groben Meersalz bestreuen und mit Sour Cream als Beilage servieren.

Mehr Rezepte für den Smoker ?

Pulled Pork vom Smoker

Pulled Pork vom Smoker

Die Magie von Pulled Pork auf dem Smoker Ein Freund ...
Weiterlesen …
Hamburger Stay Spiced!

Geräucherte Hamburger

BBQ-Hambuger mit Rauchnote Hamburger kann man auf verschiedene Weise zubereiten ...
Weiterlesen …

Weihnachtsmarkt-Pfanne mit Bohnen, Pulled Pork und Backkartoffeln

Besuch auf dem Weihnachtsmarkt So ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ...
Weiterlesen …

Langzeiterfahrungen mit dem Pellet Smoker von Traeger und ein Pulled Pork

Langzeiterfahrungen Wenn man über ein Produkt einen Artikel schreibt, dann ...
Weiterlesen …
Wird geladen...