Mini-Burger aus der “Hohen Rippe”

Hot Dog Variationen

Hot Dog Rezept

Bereite mit unseren Rezepten für deine nächste Party aufregende Hot Dog-Variationen vor.
Rezept drucken
GerichtKleinigkeit
Land & RegionAmerikanisch
KeywordRind, Schwein
Vorbereitungszeit1 Stunde
Zubereitungszeit30 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde 30 Minuten
Portionen24 Hot Dogs

Zutaten

  • 24 Hot Dog-Würstchen Tipps zur Auswahl siehe oben
  • 24 Hot Dog‑Brötchen

Zutaten für 8 Dänischen Hot Dogs

  • 150 g Dänischer Gurkensalat
  • 8 tl Senf
  • 100 g Röstzwiebeln
  • 80 g Dänische Remouladen-Sauce

Zutaten für 8 New York Style Hot Dog

  • 300 g Sauerkraut
  • 2 tl Schmalz
  • 100 g Bacon
  • 2 tl Salz
  • 2 tl Kümmel
  • 2 Zwiebeln
  • 8 tl Senf

Zutaten für 8 Texas Chili Dog

  • 400 g Hackfleisch
  • 2 Zwiebel
  • 2 Zehe Knoblauch
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 2 tl brauner Zucker
  • 400 g passierte Tomaten
  • 1 tl Salz
  • 2 tl Pfeffer
  • 2 tl Oregano
  • 1 tl Chilipulver
  • 8 tl BBQ-Sauce
  • 100 g Käse gerieben
Warenkorb erstellen

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

Würstchen und Brötchen für den Hotdog vorbereiten

  • Erhitze Wasser in einem großen Kochtopf. Wenn das Wasser kocht, reduziere die Hitze der Herdplatte auf ein Minimum und leg die Würstchen in das Wasser. Schließe den Kochtopf mit einem Deckel. Achte darauf, dass das Wasser nicht erneut anfängt zu kochen, damit die Würstchen nicht aufplatzen.
    Würstchen für Hotdogs
  • Schneide die Hot Dog Brötchen von einer Seite ein, lass dabei aber den letzten cm ungeschnitten, damit die Füllung für das Hot Dog besser im Bun verbleibt. Leg die Hotdog –Brötchen bei ca. 150°C für 5 Minuten in den Backofen.
    Hot Dogs zubreiten

Dänischer HotDog (Original)

  • Verteile je einen Teelöffel Senf auf den Innenflächen des Buns. Leg das erwärmte Würstchen in das Hotdog-Brötchen. Verteile die vereinzelten Scheiben des dänischen Gurkensalats auf dem Würstchen. Bestreue den dänischen Hot Dog mit den Röstzwiebeln. Gib von der dänischen Hot Dog Remouladen-Soße auf den Hotdog.

New York Style Hot Dog

  • Schneide den Bacon in kleine Stücke und die Zwiebeln in Würfel. Erhitze den Schmalz in einem Kochtopf. Gib zunächst die gewürfelten Zwiebeln und 2 Minuten später den Speck in den Kochtopf. Lass beides braten, bis die Zwiebeln braun und der Speck kross ist.
    Zutaten für den New York Style Hot Dog
  • Gib nun den Sauerkohl hinzu und rühr die Zutaten gründlich um. Schmeck das Sauerkraut mit Salz , Kümmel und Pfeffer ab, wenn es warm geworden ist.
    Hot Dogs mit Sauerkraut
  • Bestreiche die Innenseiten der Hotdog Brötchens mit Senf und leg das Würstchen hinein.
    Hotdogs vorbereiten
  • Verteile 1-2 el vom dem vorbereiteten Sauerkraut auf dem Hot Dog.
    Hot Dogs im New York Style zubereiten
  • Garniereden Hot Dog mit eingelegten Jalapeños.
    Hot Dogs im New York Style

Texas Chili Dog

  • Schneide die geschälten Zwiebeln in Würfel und und Knoblauch in feine Scheiben. Schneide die Frühlingszwiebeln in Ringe.
  • Brate Zwiebeln und Knoblauch in etwas Pflanzenöl in einer Bratpfanne an. Bestreue beides mit dem braunen Zucker. Wenn die Zwiebeln leicht braungeworden sind, nimm sie vom Herd und stelle sie bereit.
  • Heize von Backofen mit 150°C vor.
  • Brate das Hackfleisch in dem Topf an, bis auch diesen braun und gargeworden ist. Gib die passierten Tomaten und die vorbereite Mischung aus Zwiebeln und Knoblauch in den Kochtopf und vermische alle Zutaten gründlich. Schmecke das Chili con Carne mit Salz, Pfeffer, Oregano und Chilipulver ab. Lass es für ca. 30 Minuten bei geschlossenem Deckel vorsichtig köcheln.
    Chili con carne im Bräter
  • Bestreiche die Schnittflächen des Hotdog-Brötchens mit der BBQ-Sauce. Leg je ein warmes Würstchen in das vorbereitete Bun.
    Texas Chili Hot Dog vorbereiten
  • Verteile 1-2 El von dem Chili con Carne auf dem Würstchen. Gib den Reibekäse über das Chili.
    Texas Chili Hotdog vorbereiten
  • Verteile die Frühlingszwiebeln über dem Käse.
    Hot Dogs im New York Style
  • Leg den Hotdog für wenige Minuten in den Ofen. Wenn der Käse leicht geschmolzen ist, verteile die Ringe der Frühlingszwiebeln darüber. Serviere die Hot Dogs, am besten zusammen mit einem kalten Bier oder eine Cola.
    Hot Dog Variationen

Fleischbestellung im Internet

Bisher habe ich das Fleisch für meine Burger meistens im Supermarkt gekauft. Hier in unserer Gegend hat der letzte richtige Fleischer vor zwei Jahren seinen Laden geschlossen. Damit die Patties nicht zu trocken werden, sollte das Fleisch 20 % Fett enthalten. Dieser Wert wird bei fertig gewolftem Rinderhackfleisch aus dem Supermarkt offenbar manchmal unterschritten. Die Burger werden saftiger, wenn man 2/3 Rindfleisch mit 1/3 Hackfleisch vom Schwein mischt, da dieses mehr Fett enthält.

Wir haben für diesen Artikel keine finanzielle Unterstützung bekommen und verwenden nur Produkte, von denen wir auch überzeugt sind. Alle Produkte wurden selbst bezahlt, ansonsten wird dies in unseren Beiträgen und Rezepten kenntlich gemacht.

Klein aber lecker – die Mini-Burger aus der “Hohen Rippe”


Prime-Rip oder Hohe Rippe

Frisches Fleisch von guter Qualität selbst zu Hack zu verarbeiten bedeutet mehr Arbeit und ist natürlich etwas teurer. Lohnt sich das? Ein Fleischversender aus dem Netz empfahl mir für Hamburger-Patties “Prime-Rip” von der Simmentaler Färse – ein Stück, das auch als “Hohe Rippe” bezeichnet wird. Es ist stark mit Fett durchzogen und nicht so teuer, dass man ein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man es zu Hackfleisch verarbeitet. Ich war mit der Lieferung und der Fleischqualität sehr zufrieden.

Das Hackfleisch habe ich mit einer haushaltsüblichen Küchenmaschine hergestellt. Die rotierenden Messer haben das Fleisch innerhalb von wenigen Minuten zerkleinert. Dabei kann man durch die Länge der Anwendung leicht bestimmen, wie fein das Hackfleisch werden soll.

Die Buns habe ich wieder einmal nach diesem Rezept zubereitet. Wenn man die abgebildeten Mini-Burger herstellen möchte, sollte man 50 g Teig für jedes Bun verwenden.

Das Räuchern der Fleisch-Patties ist optional. Wem der Aufwand zu groß ist, lässt ihn einfach weg, muss dann aber auf eine Rauchnote verzichten.

Mini-Burger

Rezept drucken
GerichtHauptgang
KeywordRind
Portionen12 Mini-Burger

Zutaten

  • 1 kg Prime-Rip auch als "Hohe Rippe" bezeichnet
  • 12 Stück Burgerbuns Link zum Rezept siehe oben
  • 4 Scheiben Gouda
  • 4 Stück Tomaten klein bis mittelgroß
  • 0,25 Stück grüne Gurke
  • 1 Salatherz
  • Jalapeños aus dem Glas
  • BBQ-Sauce
  • Salz
Warenkorb erstellen

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

  • Die Buns nach dem oben verlinkten Rezept herstellen. Für jedes Mini-Brötchen wurden 50g Teig verwendet.
  • Das gekühlt gelieferte Fleisch aus dem Beutel entnehmen...
  • ...und bereitstellen.
  • Das Fleisch in Stücke schneiden, wie man sie für ein Gulasch braucht und im Kühlschrank abkühlen lassen, bevor sie zerkleinert werden.
  • Die Fleischstücken in einer Küchenmaschine zu Hackfleisch verarbeiten. Der Ergebnis war sehr gleichmäßig und ließ sich problemlos verarbeiten.
  • Das Hackfleisch leicht salzen, kurz (!) kneten und daraus 12 Patties formen. In die Mitte des Patties eine Kuhle drücken, damit sie beim Grillen möglichst flach bleiben.
  • Der folgende Schritt ist optional. Er bringt einen leichten Rauchgeschmack an das Fleisch. Die Burger-Patties für 45 Minuten bei 60-80°C im Smoker räuchern.
  • Den Grill mit voller Kraft vorheizen.
  • Die vorgegarten Patties bei direkter starker Hitze scharf grillen und nur einmal wenden. Mit dem Käse belegen und warten, bis dieser geschmolzen ist.
  • Die Gurke und die Tomaten in Scheiben schneiden. Den Salat in kleine Stücken schneiden.
  • Die Buns aufschneiden und beide Hälften mit der BBQ-Sauce bestreichen.
  • Den gegrillten Pattie mit dem geschmolzenen Käse auflegen.
  • Die Tomate und den Salat auflegen.
  • Die Burger ggf. mit Zahnstochern stabilisieren.
  • Leute mit einer großen Klappe sind beim Essen eindeutig im Vorteil!

Unsere besten Burger:

Perfekte Burger und Hamburger grillen

Ein einfacher Grill reicht für perfekte Hamburger aus Meinen ersten ...
Weiterlesen …
Donut-Burger

Der Donut-Burger: herzhaft süße Versuchung

Alles auf einmal: Der Donut-Burger aus Amerika Der Kombination aus ...
Weiterlesen …
Hamburger Stay Spiced!

Geräucherte Hamburger

BBQ-Hambuger mit Rauchnote Hamburger kann man auf verschiedene Weise zubereiten ...
Weiterlesen …
Patty unter der Burgerglocke

Hamburger von der Feuerplatte

Dreamteam Burger und Feuerplatte Hamburger von der Feuerplatte sind ganz ...
Weiterlesen …
Wird geladen...

Hat sich der Aufwand gelohnt?

Ja, hat er! Das Fleisch war sehr intensiv im Geschmack und saftig. Das “mehr” an Geschmack gegenüber dem Hackfleisch aus dem Supermarkt, welches ich bisher gekauft habe, rechtfertigt den Aufwand. Wer sich die Arbeit sparen möchte, das Fleisch zu zerkleinern, kann bei vielen Fleischversendern im Internet vorgefertigte Burger-Patties bestellen.