Tapas Rezepte

Auswahl an Tapas aus Spanien

Was sind typisch spanische Tapas?

Tapas sind kleine Gerichte, die in einer spanischen Tapas-Bar zu den Getränken serviert werden. Übersetzt bedeutet “Tapa” sowie wie „Deckel“. Zu dem Namen sind die Happen gekommen, weil man sie auf kleinen Tellern serviert bekommt, die gleichzeitig zum Abdecken der Getränke verwendet werden.

Besuch in der Tapas-Bar

In Deutschland ist die Tapas-Bar so beliebt geworden, weil man sich bei einem Besuch nicht für ein Gericht entscheiden muss. Vielmehr stellt man sich 3-5 Tapas zusammen und bekommt so eine bunte spanische Auswahl serviert, die den Abend über viel Abwechslung bietet. Das hat dazu geführt, dass Tapas immer aufwendiger zubereitet werden. Servierte man früher in Spanien oft „nur“ geröstete Mandeln oder Oliven zum Rotwein, steht heute eine Auswahl kreativ zubereiteter kalter und warmer Speisen zur Verfügung.

Rezpet für dein Tapas-Buffet
Bunte Auswahl aus Spanien

Tapas selber machen

Inzwischen ist dieses Konzept nicht nur in der Gastronomie erfolgreich, auch zu Hause finden immer mehr Tapas-Partys statt. Die Rückmeldungen auf unsere erste Rezeptsammlung waren so positiv, dass wir uns auf die Suche nach neuen Rezepten gemacht haben, die wir dir heute vorstellen möchten.

Für die Bratpfanne, Feuerplatte oder Plancha

Wir haben die Tapas auf der Feuerplatte zubereitet. Wenn du Lust auf eine eigne Feuerplatte bekommen hast, empfehlen wir dir einen Besuch bei Grillrost.com.* Dort bekommst du alles, was du für deine eigene Feuerplatte brauchst. Wenn du mehr über den Grilltrend der letzten Jahre erfahren willst, wird dir unser Beitrag dazu weiterhelfen.

Feuerplatte auf der Terrasse
Grilltrend: Feuerplatte mit Feuertonne

Ebenfalls gut geeignet und besonders authentisch ist der Einsatz einer Plancha. In beiden Fällen bätest du die kleinen spanischen Gerichte auf heißem Metall. Die drei Tapas-Rezepte dieser Seite haben den Vorteil, dass du sie hervorragend unter freiem Himmel zubereiten kannst. Wenn du lieber in der Küche kochst, dann kannst du natürlich auch eine Bratpfanne für die Zubereitung der Tapas einsetzen, die auf deinem Herd steht.

Einfache Ideen für dein kaltes Tapas-Buffet

Neben den drei einfachen spanischen Gerichten dieser Seite kannst du dein Tapas-Buffet leicht mit weiteren spannenden Spezialitäten bereichern, die du direkt kaufen kannst. So kannst du eine tolle Auswahl kalter Tapas anbieten, ohne zusätzliche Arbeit zu haben.

OlivenWähle am besten eine Auswahl schwarzer und grüner Oliven, die noch ihren Kern enthalten. Sie sind oft aromatischer als die Oliven, bei denen der Kern schon entfernt wurde.
eingelegte KapernäpfelBei Kapern handelt es sich um die geschlossenen Knospen des Kapernstrauchs. Lässt man die Sträucher blühen, entwickeln sich an ihnen die Kapernäpfel. Sie werden bei uns in Salzlacke eingelegt angeboten und sind in ganz Südeuropa beliebt.
Wurstspezialitäten aus SpanienIn gut sortieren Supermärken findest du inzwischen viele spanische Wurstspezialitäten (z.B. Schinken).  Auch sie ergänzen den kalten Teil deines Tapa-Buffets ohne viel Aufwand.
Käse aus SpanienKäse schließt den Magen. Spanien bietet eine große Auswahl typischer Käsesorten, die es zu entdecken gilt.
gefüllte PaprikaDie z.B. mit Frischkäse gefüllten Paprika bekommst du im Kühlregal vieler Supermärkte.
Weißbrot mit eingebackenen OlivenSchneide das Brot in Scheiben und röste es in der Pfanne oder auf der Feuerplatte an, nachdem du es mit Knoblauchzehen eingerieben hast.

Passende Getränke

spanischer WeinDazu kann im Sommer auch eine hochwertige spanische Sangria gehören, die du mit frischen Zitrusfrüchten verfeinerst.
spanische SpirituosenServiere z.B. Licor 43 mit einem Schuss Milch oder den Brandy Osborne nach dem ausgiebigen Essen.
Tapas auf der Feuerplatte
Tapas von der heißen Feuerplatte oder aus der Bratpfanne

Warme Tapas zubereiten

Papas con Chorizo

Rotweinkartoffeln mit Chorizo-Scheiben, Lauch und Paprika

Mit dem ersten Tapa-Rezept wird es herzhaft und fruchtig. Der eingesetzte spanische Rotwein verbindet die gerösteten Kartoffeln mit der herzhaften Chorizo, dem Lauch und der Frische von Paprika.

Tapas Rezepte
Tapas-Rezept 1: Papas con chorizo

Gambas a la plancha

Garnelen mit Tomaten, Knoblauch und Petersilie

Zu einem spanischen Tapas-Buffet gehören Meeresfrüchte. Bei der gekonnten Zubereitung von Garnelen & Co. liegen die Spanier ganz weit vorne. Mit unserem Rezept „Gambas a la plancha“ zauberst du die Meeresbewohner genauso gekonnt auf deinen Teller. Wir verraten dir auch, wie du die Garnelen vorbereitest. Garnelen werden in Spanien übrigens als Gambas bezeichnet.

Gambas von der Feuerplatte
Tapas-Rezept 2: Gambas a la plancha

Pollo con ciruelas

Hähnchenbruststreifen mit getrockneten Pflaumen, Rotweinessig und Honig

Du bist auf der Suche nach einer ausgefallenen Tapa für deine Party? Wie wäre es mit „Pollo con ciruelas“? Das sind Hähnchenbruststücke mit getrockneten Pflaumen, die in Honig und Rotweinessig gebraten werden. Der süß-saure Geschmack passt zu dem zarten Fleisch und den fruchtigen Pflaumen.

Tapas Rezepte für dein Tapas-Buffet
Tapas-Rezept 3: Pollo con ciruelas

Unsere Auswahl weiterer schneller Tapas-Rezepte

Du willst noch mehr Ideen für deine spanische Tapas-Liste? Dann findest du hier noch mehr Rezepte und Anregungen:

Aioli

Tapas-Rezept: Aioli

Aioli - beim dem Wort schmeckt man schon den Knoblauch auf der Zunge. Und natürlich gehört von diesem Lauchgewächs mit ...
Weiterlesen …
Albondigas

Tapas-Rezept für Albondigas: Hackbällchen in Tomatensauce

Hackbällchen in Tomatensauce können nicht nur die Italiener, auch die Spanier haben das voll drauf! In Spanien heißt das Gericht ...
Weiterlesen …
Pimientos de Padrón

Tapas-Rezept: Pimientos de Padrón

Ein Rezept für deinen Tapas-Abend, dass nicht nur sehr einfach ist, sondern alle Gäste begeistert. Die Veganer, die Vegetarier und ...
Weiterlesen …
Papas Arrugadas mit Mojo Rojo

Tapas-Rezept: Papas Arrugadas mit Mojo Rojo

Mit diesem Tapa wirst du die Vegetarier und auch die Veganer glücklich machen, denn diese spanische Spezialität von der Insel ...
Weiterlesen …
Champignons mit Serrano Schinken

Tapas-Rezept: Überbackene Champignons mit Serrano-Schinken

Champignons in einer cremigen Sauce, dazu der milde Serrano-Schinken und knuspriger Käse - das sind die Zutaten dieses Tapa und ...
Weiterlesen …
gebratene Chorizos

Tapas-Rezept: Gebratene Chorizo in Rotwein

Die Chorizo ist eine Rohwurst aus Spanien, die mit viel Paprika gewürzt wird. Und natürlich enthält das verwendete Schweinefleisch eine ...
Weiterlesen …
Datteln im Speckmantel

Tapas-Rezept: Datteln, Pflaumen und Birnen im Speckmantel

Wenn man sich die kleiner Happen von der Karte einer Tapas Bar zusammenstellt, bleiben die meisten Gäste bei den "Dattel ...
Weiterlesen …
Maurische Hähnchenspieße

Tapas-Rezept: Maurische Hähnchenspieße

Als Mauren werden Volksstämme bezeichnet, die vor vielen Jahrhunderten in Nordafrika lebten und dort zum Islam konvertiert waren. Sie unterstützten ...
Weiterlesen …

Extra Tipp zum Schluss: geröstet Mandeln

Wenn die Feuerplatte oder Bratpfanne schon mal heiß ist, kannst du deine Tapas-Auswahl ganz leicht um den “Ur-Tapa” erweitern. Erhitze einen Spritzer Sonnenblumenöl und röste Mandelkerne darin an, die du beim Backzubehör im Supermarkt bekommst. Bestreue die gerösteten Mandeln mit einem guten Meersalz – fertig ist ein weiterer Tapa.

gebrannte Mandeln für den Tapas-Abend
Auswahl an Tapas aus Spanien

Tapas-Rezepte

Eine Sammlung der besten Tapas Gerichte
Rezept drucken
GerichtHauptgang
Land & RegionSpanisch
KeywordHuhn, Meer und See, Rind, Schwein
Vorbereitungszeit1 Stunde
Zubereitungszeit45 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde 45 Minuten
Portionen6 Personen
AutorJoe

Zutaten

Zutaten für Papas con Chorizo

  • 250 g Chorizo
  • 8 Stück Kartoffeln mittelgroß
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Stück Paprika gelb und rot
  • 4 El Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Petersilie
  • Spanische Gewürzmischung z.B. “Tapas Bravas” von StaySpiced!

Zuaten für für Gambas a la plancha

  • 250 g Cocktailtomaten
  • 250 g Garnelen
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50 ml Rotweinessig
  • 1 Bund Petersilie klein
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 1 Tl Salz
  • 2 El Spanische Gewürzmischung z.B. für Paella

Zutaten für Pollo con ciruelas

  • 500 g Hähnchenbrustfilets
  • 100 g getrocknete Pflaumen
  • 2 EL Mehl
  • 50 g Honig
  • 50 ml Rotweinessig
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Petersilie klein
  • 0,5 TL Rosmarin als Pulver
  • grobes Meersalz
Warenkorb erstellen

* Der Warenkorb wird beim Click automatisch gefüllt, ihr werdet weitergeleitet

Anleitungen

Rezept für Papas con Chorizo

  • Die Kartoffeln in ca. 0,5 mm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Salz bestreuen. Die Chorizo in Scheiben schneiden. Den Lauch besonders gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Die Paprika in Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken.
  • Die Hälfte des Sonnenblumenöls in die Bratpfanne oder auf die Feuerplatt geben. Die Kartoffelscheiben in dem Öl von beiden Seite rösten. Die Hälfte des Rotweins über die Kartoffeln gießen und die Scheiben anschließend bei mittleren Temperaturen garen lassen, bis sie weich geworden sind.
  • In einer zweiten Pfanne oder auf der Feuerplatte den Rest des Sonnenblumenöls erhitzen und die Paprikawürfel darin anbraten. Die Chorizo dazu geben und diese anbraten, bis die Scheiben von beiden Seiten knusprig sind. Nun noch den Lauch zugeben und auch diesen kurz anbraten.
  • Alle Zutaten miteinander mischen und den restlichen Rotwein darauf verteilen. Die „Papas con Chorizo“ mit einer Gewürzmischung für Tapas abschmecken und mir der gehackten Petersilie bestreuen.

Rezept für Gambas a la plancha

  • Die Garnelen mit kaltem Wasser waschen und den Darm entfernen. Dazu den Rücken aufschneiden und den dunklen Faden mit einem spitzen Messer rausziehen. Die Garnelen mit Küchentüchern aus Papier trockenen. Die Kirschtomaten waschen und in der Mitte aufschneiden. Die Zutaten leicht salzen. Knoblauch und Petersilie hacken und getrennt bereitstellen.
  • Das Sonnenblumenöl auf die Feuerplatte oder in die Pfanne geben und den Knoblauch in das Öl geben. Die Garnelen in dem aromatisierten Öl anbraten. Garnelen mit Panzen vertragen höhere Temperaturen. Garnelen ohne Panzer werden bei mittleren Temperaturen und kurzen Garzeiten perfekt. Wende die Gambas einmal.
  • Die Gambas mit dem Rotweinessig ablöschen und mit der Gewürzmischung für Paella bestreuen. Die halbierten Kirschtomaten zu den Garnelen geben und auch diese kurz anbraten. Noch bevor die Tomaten matschig werden, die Gambas a la plancha mit der gehackten Petersilie bestreuen und servieren.

Rezept für Pollo con ciruelas

  • Das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl bestreuen. Alles gut vermischen, so dass das Fleisch mit dem Mehl bedeckt ist. Die getrockneten Pflaumen in kleine Würfel schneiden. Den Rotweinessig und den Honig so lange verrühren, bis sich der Honig gelöst hat.
  • Das Sonnenblumenöl in einer Bratpfanne oder auf der Feuerplatte erhitzen und das Hähnchen daran scharf anbraten. Das Fleisch dabei leicht salzen. Die getrockneten Pflaumen in die Pfanne oder auf die Feuerplatte geben und ebenfalls anbraten. Beide Zutaten gründlich umrühren und mit der Mischung aus Rotweinessig und Honig begießen.
  • Das Hähnchenfleisch und das Obst anbraten und dabei weiter wenden. Sobald das Hähnchenfleisch gar ist, alle Zutaten mit dem Rosmarin bestreuen. Pollo con ciruelas mit der gehackten Petersilie bestreuen und servieren, bevor der Rotweinessig vollständig verdampf ist.