23 wirklich geeignete Rezepte für dein Wintergrillen

Tipps und Ideen für dein Wintergrillen

Da hatte die Firma Weber vor einigen Jahren eine richtig gute Idee. Warum muss die Grillsaison mit den letzten schönen Tagen im September eigentlich enden? Ist es nicht möglich, den Grill auch im Winter anzufeuern? Viele Grillfreunde antworten inzwischen mit “ja” auf diese Frage. Damit dein Wintergrill ein voller Erfolg wird, haben wir auf dieser Seite Rezepte dafür zusammengestellt, die sich besonders gut für so ein Event eignen. Doch bevor es an die Rezeptvorschläge geht, geben wir dir ein paar Tipps zur Durchführung des Abenteuers Wintergrillen. Dieser Artikel soll dir bei der Planung helfen und auf die Besonderheiten aufmerksam machen, die durch die Witterung entstehen. So muss z.B. der Gasflasche im Winter besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Wintergrillen liegt voll im Trend

Frischer Pulverschnee, ein Lagerfeuer, sympathisch aussehende Menschen mit dicken Mützen haben Spaß beim Essen und Glühwein trinken und in der Mitte da steht der Grill. Beim Anblick solcher Fotos kann man schon Lust bekommen, auf so ein Wintergrillen mit Freunden. Zumal man nach den vielen Wochen ohne den geliebten Grill besondere Sehnsucht nach diesem einzigartigen Geruch von Röstaromen hat.

Soweit zur idealisierten Theorie. Leider ist das wahre Leben manchmal anders. Es nieselt bei 3°C, der Boden der Terrasse ist aber noch leicht überfroren. Die Gäste haben sich längst in das warme Wohnzimmer verzogen. Ab und zu treffen dich mitleidige Blicke durch die inzwischen geschlossene Terrassentür. Bei der nassen Kälte kann man sich nur schlecht konzentrieren und hofft, dass das Grillgut möglichst bald fertig ist. Und überhaupt, es scheint so, als ob das heute alles viel länger dauert als bei 25°C und Sonnenschein. Und je häufiger du der Versuchung erliegst, unter den geschlossenen Deckel des Grills zu schauen, desto länger dauert es – das gilt im Winter natürlich noch mehr als im Sommer.

Stopp, wir helfen dir da raus! Ließ auf den nächsten Seiten alles zum Thema Wintergrillen, was man vorher wissen sollte.

Auch zum Wintergrillen geeignet: Der Smoker

Einladungen

Mach dir zuerst Gedanken darüber, mit wem du das Wintergrillen durchführen willst. Notorischen Frostbeulen tut man mit einer Einladung zum Wintergrillen keinen Gefallen. Und wenn die Front der mutigen Griller erst mal bröckelt, kann so mancher Gast, der vorher noch begeistert war, dem Sog nicht widerstehen und entschwindet ebenfalls ins Warme.

Vorbereitung des Kugelgrills

Du wirst im Winter mehr Kohle brauchen als im Sommer, um auf die gleiche Temperatur im Innenraum des Grills zu schaffen. Das sollte man beim Einkauf der Briketts bedenken. Meiner Erfahrung nach ist es aber nicht mehr nötig, Grillkohle für den Winter zu Hause zu horten. Supermärkte nehmen Grillkohle zwar schon im September aus dem Sortiment, Baumärkte hingegen haben sie das ganze Jahr über im Angebot.

Wintergrillen und der Gasgrill

Auch die benötigte Menge an Gas wird höher ausfallen als im Sommer. Dazu kommt noch eine wichtige Besonderheit:

Wintergrillen und Gas

Dein Gasgrill ist voll belegt und plötzlich werden die Flammen immer kleiner. Aber die Gasflasche war doch eben noch voll !? Denk daran, dass die Gaszufuhr bei einem Gasgrill bei sehr niedrigen Temperaturen unterbrechen kann. Die Gasflasche kühlt während des Betriebes ab (gut zu erkennen an der Vereisung der Flasche oder Kondenswasser). Das Propangas liegt in der Flasche flüssig vor. Wird es zu kalt, wandelt sich das flüssige Propan nicht mehr in Gas um und kann deshalb auch nicht mehr aus der Flasche strömen und den Grill befeuern. Ergebnis: Es strömt trotz voller Gasflasche kaum mehr Gas aus. Halte also eine warme Gasflasche als Ersatz bereit. Ab besten du stellst sie für die Zeit des Wintergrillens in einem normal beheizten Zimmer bereit.

Auswahl des Platzes im Garten

Der Platz für das Wintergrillen sollte so gewählt sein, dass die Veranstaltung geschützt stattfindet. Im Winter ist es noch wichtiger als im Sommer, sich eine windgeschützte Ecke für den Grill zu suchen. Sonst hilft auch ein gut geschlossener Deckel nicht, um die Temperatur im Innenraum des Grills stabil zu halten. Außerdem wird ein strenger Wind, der den Gästen ins Gesicht weht, das Durchhaltevermögen senken. Auch sollte man darauf achten, dass der Untergrund nicht matschig ist oder werden kann. Ein Hof, eine geschützte Terrasse oder ein Platz unter Bäumen sind also geeignete Orte. Wenn du die Veranstaltung weit weg von der nächsten Aufwärmmöglichkeit durchführst – z.B. auf einem öffentlichen Grillplatz, muss du daran denken, dass das nächste WC nicht zu weit weg ist. In so einem Fall muss du Ausrüstung und Verpflegung transportieren können. Lege dir dazu eine Liste der benötigten Dinge an, damit du zu Hause nichts vergisst.

Wintergrillen
Grillen z.B. mit der Feuerplatte im verschneiten Garten auch im Winter

Die Beleuchtung

Da es im Winter früh dunkel wird, sollte man entweder für ausreichend künstliches Licht sorgen oder mit dem Event schon am frühen Mittag beginnen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Grillen im Dunkel anstrengend und gefährlich sein kann. An den Punkten an denen gegrillt wird, sollten Lichtstrahler für den nötigen Durchblick sorgen. An Stellen an denen es eher gemütlich werden soll, sind Kerzen und Fackeln die bessere Alternative.

Getränke für das Wintergrillen

Bereite heiße Getränke wie Glühwein, Kaffee, Früchtepunsch und Tee vor. Das erhöht den Durchhaltewillen der Gäste und so macht sich der Seitenbrenner des Gasgrills auch mal nützlich. Der ist nämlich perfekt, um solche Getränke zu erwärmen und warm zu halten. Alternativ übernimmt diese Aufgabe ein Campingkocher oder ein Ceranfeld.

Auch im Winter an die Sicherheit denken!

So verlockend es im Winter auch ist, betreibe NIEMALS einen Holzkohle- und auch keinen Gasgrill – in geschlossenen Räumen. Dazu zählen auch Gartenlauben. Bei der Verbrennung von Kohle oder Holz entsteht immer ein Teil Kohlenmonoxid (CO) – ein geruchloses, sehr giftiges Gas. Es reicht nicht, Fenster und Türen geöffnet zu lassen! Es gab schon viele Unfälle mit tödlichem Ausgang.

Bei Gasgrills besteht die Gefahr, dass genau in dem Moment, in dem man so ein Gerät in einem geschlossenen Raum betreibt, der sonst so zuverlässige und überprüfte Gasschlauch undicht wird. Es gibt Fachfirmen, die Grills auch in geschlossene Räume einbauen und dabei eine vollständige Entfernung der Verbrennungsgase sicherstellen. So eine Feuerstelle muss vor dem Betrieb vom Schornsteinfeger abgenommen und regelmäßig überprüft werden.

Sonstige Tipps für die Wintergrill-Party

Das man zu einem Wintergrillen mit warmer Kleidung und festen Schuhen erscheint, ist fast schon selbstverständlich. Lege zusätzlich warme Decken in der Nähe der Sitzgelegenheiten aus. Sie gehören zu der Grundausstattung beim Wintergrillen. Gegen kalte Füße helfen Stücken stabiler Pappkartons auf die man sich stellen kann. Sie isolieren zum kalten Boden hin.

Gib  jedem Gast eine kleine Aufgabe, die zum Gelingen der Party beiträgt. Langeweile steigert das Kälteempfinden.

“If you are looking you’re not cooking” heißt eine grundsätzliche Regel beim Grillen. Sie will sagen, dass ein häufiges Öffnen des Grilldeckels die Zubereitungszeit verlängert. Das gilt ganz besonders im Winter, denn wenn man den Deckel des Grills öffnet, ist die auf die Grillfläche strömende Luft besonders kalt. Es dauert also noch länger als im Sommer, bis sich die nötige Temperatur im Garraum wieder eingestellt hat.

Zubehör für das Wintergrillen

Bereite Lagerfeuer, Feuerkörbe oder Feuerschalen vor. Sie erhöhen die Toleranz gegenüber der Kälte.

Sehr praktisch bei einem Wintergrillen sind Warmhaltebehälter (Speisenwärmer) aus Edelstahl, die mit Brennpaste arbeiten. Fertiges Grillgut kann so auf Temperatur gehalten werden,  ohne wertvollen Platz auf dem Grill einzunehmen. Auch Iso-Boxen aus Styropor leisten gute Dienste.

Schaffe dir besonders viele Ablagemöglichkeiten für die Lebensmittel, die du zubereiten willst. Es ist im Winter besonders unangenehm, ständig noch einmal in die Küche zu gehen. Lasse das Grillgut aber auch nicht zu lange im Freien liegen, wenn es unter 6°C kalt ist. Das verlängert die Grillzeit unnötig.

Weil sich Garzeiten verlängern können, ist es wichtig darauf zu achten, dass das Grillgut den gewünschte Kerntemperetur hat. Der Einsatz einer Thermometers mit Sonde ist also auch im Winter wichtig. Wenn dieses Thermometer in der Lage ist, die Temperatur aus dem Garraum an einem Empfänger zu senden, braucht man den Deckel weniger häufig anheben.

Gulasch aus dem Dutch Oven
Dutch Oven im Winter

Der Dutch Oven im Winter

Wenn man ein Wintergrillen mit dem Dutch Oven durchführt, werden Kritiker vielleicht behaupten, dass das kein Grillen mehr ist. Aber diese Feuertöpfe sind wie gemacht für den Einsatz im Winter.

Wintergrillen mit dem Dutch Oven

Andere Grillgeräte

Der auf dieser Seite abgebildete Pellet-Smoker ist ideal zum Wintergrillen geeignet, wenn die Zubereitung nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Man schließt den Pellet-Smoker an eine Stromquelle an, bestückt ihn mit dem Grillgut und wählt die gewünschte Innenraumtemperatur der Garkammer. Die Zubereitung eines Essens vom Smoker muss nicht viele Stunden dauern.

Wintergrillen

Ein weiteres Grillgerät das wie gemacht ist für ein Wintergrillen, ist die Feuerplatte. Sie sorgt mit ihrem Feuer für zusätzlich Wärme, während man auf der heißen Platte das Essen zubereitet.

Feuerplatte im Schnee
Bereit für den Einsatz: Die Feuerplatte wärmt im Winter

Rezepte für das Wintergrillen

Drei Kriterien sollten Rezepte erfüllen, wenn die für ein Wintergrillen geeignet sein sollen. Sie müssen sich leicht durchführen lassen, eine kurze Zubereitungszeit haben und geschmacklich zum Winter passen. Wir haben unsere Rezeptvorschläge thematisch unterteilt. Alle Rezepte sind für den Kugelgrill und für den Gasgrill geeignet.

Ergänzt wird unsere sorgfältig ausgewählte Rezept-Datenbank durch Vorschläge für Desserts, den Dutch Oven und die Feuerplatte.

Rezeptvorschläge mit Fleisch

Vom Schwein

Filetspieße mit Bacon

Spieße eignen sich hervorragend, um schnell Essen vom Grill zu liefern und viele Leute auf einmal zu verköstigen. Damit der verwendete Schweinefilet nicht trocken wird, ist es mit Bacon eingewickelt. Solche Filetspieße gelingen auch im Winter perfekt und schnell.


Gefülltes Schweinefilet mit Bacon

Ebenfalls schnell fertig und dank des Specks herzhaft lecker sind diese Fleischpäckchen. Sie lassen sich vor dem Wintergrillen ganz bequem in der Küche vorbereiten.


Wintergrillen mit Rind

Köfte vom Grill

Auch wenn in dem Rezept vom Holzkohlegrill die Rede ist, natürlich sind die kleinen Spieße aus Rinderhackfleisch auch für den Gasgrill geeignet. Sie sind schnell gegrillt und mit dem passenden Gemüse ein kleines Menü vom Grill. Der Dip lässt sich in der Küche vorbereiten.


Bulgogi – koreanisches Feuerfleisch

Asiatisch wird es mit unserem nächsten Vorschlag zum Thema “Rindfleisch beim Wintergrillen”. Bulgogi, das koreanisches Feuerfleisch ist eine ganz schnelle Nummer, die super zum Winter passt. Serviere es einfach nur mit etwas geröstetem Fladenbrot und deine Gäste werden die Kälte vergessen.


Vom Lamm

Lammlachse vom Grill mit Rotwein-Bratkartoffeln

Lammlachse vom Grill eignen sich gut für das Wintergrillen, da sie nicht lange brauchen, bis sie perfekt zubereitet auf den Tellern liegen. Da bleibt genügend Zeit, um noch eine Beilage zu kochen. Probiert unsere Rotwein-Bratkartoffeln dazu.


Frischer Fisch

Lachs von der Zedernplanke mit Garnelen

Die in diesem Rezept vorgestellten Lachs-Häppchen werden mit Garnelen garniert und lassen sich auch ohne einen Teller essen. Auch auf diesem Leckerbissen müssen deine Gäste nicht lange warten.


Eintopf-Rezept für das Wintergrillen

Cabanossi-Suppe (Wurst-Suppe)

Nacheinander die vorbereiteten Zutaten in den Topf geben und du erhälst einen wärmenden, deftigen Eintopf, der perfekt zur Winterzeit passt. In 40-45 Minuten kann serviert werden.


Vegetarische Alternative

Gebratene Udon-Nudeln von der Plancha

Wer es lieber vegetarisch mag, wird unsere gebratenen Udon-Nudeln lieben. Sie erinnern an das Essen auf einem Street-Food-Festival im Winter und sind blitzschnell hergestellt. Auf der Rezept-Seite findest auch eine vegane Variante dieser Nudelpfanne aus Japan.


Beilagen für dein Wintergrillen

Kartoffelgratin vom Grill

Was wärmt an einem kalten Winterabend besser als ein Kartoffelgratin? Die Vorbereitung in der Küche ist schnell erledigt. Stell das Kartoffelgratin einfach mit auf den Grill und ganz nebenbei erhält du eine leckere Beilage.


Aus der Hand Rezepte (Fingerfood)

Berliner Currywurst-Pfanne

Beim Wintergrillen ist es besonders praktisch, wenn man auf Porzellan sowie Messer und Gabel verzichten kann. Für unsere Berliner Currywurst-Pfanne braucht man nur einen Picker. Sie macht so richtig satt!


Speed-Flammkuchen vom Pizzastein

Auch Flammkuchen können deine Gäste aus der Hand genießen, wenn du sie in Viertel schneidest. Sie sind so gut für das Wintergrillen geeignet, weil du fertige Weizenmehltortillas als Grundlage verwendest. Dadurch sind sie besonders schnell servierbereit. Ganz leicht kannst du sie auch vegetarisch anbieten.


Choripán mit Chimichurri

Eine Wurst auf die Hand geht immer! Begeistere deine Gäste beim Wintergrillen mit dem Choripán aus Argentinien. Es wird dort in den Fußballstadien gegrillt und ist auch ein echter Star bei jeder Gartenparty im Winter.


Hähnchen-Döner von der Griddleplate

Auch ein Essen, dass sich ohne Geschirr und Besteck essen lässt. Die Zutaten für das Rezept bekommst du in jedem Supermarkt. Triff die Vorbereitungen in der Küche und lass die Füllung für dein Hähnchen-Döner dann auf dem Grill brutzeln.


Die perfekte Suppe

Dänische Hot Dog-Suppe

Eine Kartoffelsuppe die nach Hot Dog schmeckt, das passt zu der kalten Jahreszeit. Auch bei dieser Suppe gibst du alle Zutaten einfach nacheinander in einen Topf und kannst servieren.


Salat für das Wintergrillen

Warmer Kartoffelsalat vom Grill

Kalte Salate wollen zu einem Wintergrillen nicht so recht passen. Wie wäre es aber mit einem warmer Kartoffelsalat vom Grill? Wenn du im Winter das im Rezept geforderte Bärlauch-Pesto nicht vorrätig hast, dann verwendet alternativ ein Basilikum-Pesto.


Desserts und Nachtisch fürs Wintergrillen

Baumstriezel (Trdelník) vom Drehspieß

Wenn du so richtig Weihnachtsmarkt-Atmosphäre aufkommen lassen willst, dann serviere einen Baumstriezel. Allein schon der Duft macht süchtig. Statt mit Eis fülle den Trdelník im Winter-Garten mit heißen Kirschen.


Spekulatius Dessert

Auch noch nach Weihnachten passen Spekulatius zu einem Dessert. Wenn du es im Glas servierst, kann sich jeder Gast schnell mit einer eigenen Portion versorgen und braucht nur noch einen Löffel.


Rezepte für die Feuerplatte

Hamburger von der Feuerplatte

Die Feuerplatte ist für ein Wintergrillen besonders gut geeignet, weil sie deine Gäste nicht nur mit leckerem Essen versorgt, sie wärmt auch unheimlich gut. Außerdem kann man von allen Seiten an die herantreten und sich mit dem ein oder anderen Happen selbst versorgen. Hamburger gehen immer! Auch sie lassen sich ja bekanntlich perfekt aus der Hand genießen.


Ćevapčići von der Feuerplatte

Wer liebt sie nicht, Cevapcici, die leckeren Hackfleischröllchen vom Balkan?! Auf der Feuerplatte oder auf dem Grill bekommen sie besonders viele Röstaromen. Außerdem lassen sie sich gut vorbereiten und sind schnell servierfertig. Reiche dazu das vorgeschlagene Grillgemüse und deine Gäste werden begeistert sein.


Wintergrillen mit dem Dutch Oven

Sahne-Hähnchen aus dem Dutch Oven

Wer einmal diese sahnig-scharfe zart gegarten Hähnchenbrustfilets probiert hat, wird begeistert sein. Du kannst es leicht in einem Fladenbrot servieren und so aus der Hand genießen.


Mountain Meatballs

Ebenfalls herzhaft sind unsere Mountain Meatballs nach einem Rezept von Jamie Oliver. Wie gemacht für einen Nachmittag am Feuer, während es rundherum so richtig kalt ist.


Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

Der bekannte Klassiker aus dem Feuertopf ist wie gemacht für ein Wintergrillen. Schichtfleisch ist bei Fleischfreunden sehr beliebt und kann hervorragend im Brötchen aus der Hand genossen werden. Außerdem ist das Schichtfleisch ganz einfach zuzubereiten. Die Zubereitungszeit von 3,5 Stunden ist allerdings zu lang. Starte mit der Schmorzeit deshalb schon 2,5 Stunden, bevor deine Gäste eintreffen. Die letzte Stunde lässt sich meiner Erfahrung nach mit Glühwein und einem gelegentlichen Blick auf das blubbernde Schichtfleisch bestens überbrücken.


Vegetarisches Linsen-Curry aus dem Dutch Oven

Ein Essen das bei Veganern und Vegetariern Gleichmaßen gut ankommt. Aber auch Fleisch-Fans werden begeistert sein. Zu den Linsen kommt knackiges Gemüse, eine cremige Kokossauce, Erdnuss-Stückchen, furchtiger Limettensaft und Babyspinat. Das Linsen-kokos-Curry wärmt im Winter so gut durch, dass man es perfekt auch im Schnee genießen kann.